Die Suche ergab 3439 Treffer

von Christel
Samstag 12. September 2020, 23:48
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

PS: Noch mal zurück zu den Zitaten in meinem letzten Beitrag. Holuwir, Du bist doch der Ansicht, Deine frühere Organisation legt die Bibel richtig aus. Stimmt doch, oder? Sie behauptet „Jesus wurde als Einziger direkt von Jehova erschaffen“ https://www.jw.org/de/publikationen/buecher/gute-botschaft...
von Christel
Samstag 12. September 2020, 23:29
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Nein, die biblische Schöpfungsgeschichte unterscheidet nicht zwischen direkter und indirekter Erschaffung. Dort lesen wir ausschließlich von direkter, unmittelbarer Erschaffung Falsch Holuwir! In der Bibel steht nichts von direkter Erschaffung! Deine Beispiele belegen das nicht! Wie gesagt, Du lies...
von Christel
Montag 7. September 2020, 23:21
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Nun zu Deinen Beispielen In beiden Beispielen gehst Du von einer fundamentalistischen Denkweise aus. – Du behauptest, völlig realitätsfern, so denken alle Christen! Die Frage ist immer nur, ob ein bestimmter Prozess auch ohne Eingriff intelligenter Wesen stattfinden würde oder ob man an dem Ergebni...
von Christel
Montag 7. September 2020, 22:11
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Aber was soll dann die nach wie vor behauptete Schöpfung sein? Das ist dein großes Problem, das kannst du nicht erklären, aber einsehen, dass das unmöglich zusammenpasst, kommt für dich nicht in Frage. Es ist unanständig jemanden Probleme einzureden, die er/sie gar nicht hat! Und dann bietest Du Di...
von Christel
Montag 7. September 2020, 21:59
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Begründe bitte diese Behauptung: Das jüdische Schöpfungsverständnis, das biblische, das alte christliche, das Schöpfungsverständnis des 19. Jahrhunderts und das, welches fundamentalistische Kreise heute noch immer vertreten sind allesamt gleich. Deine ehemalige Organisation bestreitet das. Du kennst...
von Christel
Sonntag 6. September 2020, 23:32
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Ohne Schöpfung kein Gott, und Gott ist unabdingbar. Also versuchst du es irgendwie rhetorisch hinzubiegen. Wieso sollte ich? Ich habe hier bisher keinerlei Argumente vorgetragen, mit denen man die Existenz Gottes widerlegen könne. Na also! Du widerlegst nach eigener Aussage Gott nicht und ich muss ...
von Christel
Sonntag 6. September 2020, 14:18
Forum: Politik und Gesellschaft
Thema: Altersarmut -es kann auch hier im Eichsfeld - JEDEN treffen!
Antworten: 21
Zugriffe: 19202

Re: Altersarmut -es kann auch hier im Eichsfeld - JEDEN treffen!

Das Problem ist, dass die Rente am Einkommen hängt. Wer viel verdient, zahlt viel in die Rentenkasse ein und kann außerdem noch privat fürs Alter vorsagen. Dies hängt nicht unbedingt mit der Arbeitsleistung zusammen, sondern damit, dass unterschiedliche Tätigkeiten unterschiedlich bezahlt werden. Lo...
von Christel
Donnerstag 3. September 2020, 20:46
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Ich habe hier bisher keinerlei Argumente vorgetragen, mit denen man die Existenz Gottes widerlegen könne. Vielmehr habe ich widerlegt, dass die Entstehung der Welt und des Lebens ein Beleg für die Existenz Gottes sei. Das ist erstaunlich! Gerade, weil ich Dir zuhöre komme ich nicht umhin anzunehmen...
von Christel
Mittwoch 2. September 2020, 23:00
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Kündigst großspurig an, das (moderne) christliche Schöpfungsverständnis darzulegen Nein das habe ich nicht!!! Im Gegenteil, ich habe das alte christliche Schöpfungsverständnis dargestellt. Und ich habe die Motivation und das Verständnis der Juden vor 3000 bzw. vor 2500 Jahren dargestellt von Schöpf...
von Christel
Montag 24. August 2020, 22:45
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Definitionen sind menschlichen Festlegungen. Daher besitzen sie keinerlei Wahrheitswert! Nein, Worte, Begriffe sind menschlichen Festlegungen. Definitionen dienen dazu, mit jeweils anderen Worten zu erklären, was man damit meint. Was soll das mit "Wahrheitswert" zu tun haben? Wieso sagst Du „Nein“,...
von Christel
Freitag 14. August 2020, 22:39
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Holuwir, hörst Du überhaupt zu? Definitionen sind menschlichen Festlegungen. Daher besitzen sie keinerlei Wahrheitswert! Da es im Judentum, in der Bibel und in der Kirche nie um die Beschreibung eines Prozesses ging, hast Du die falsche Messlatte ergriffen. Daher fehlt Dir der Realitätsbezug. Deine ...
von Christel
Sonntag 9. August 2020, 12:54
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Interpretation der Bibel
Antworten: 2
Zugriffe: 2138

Re: Interpretation der Bibel

Die Schöpfungstexte der Bibel [oder auch die Bibel allgemein]: Christen halten es für eine göttliche Offenbarung, Ungläubige hingegen für eine Darstellung des damaligen jüdischen Weltbildes. Ich sage, es stimmt Beides! Bin ich nun für Dich eine Christin oder eine Ungläubige? Diese Einteilung kommt s...
von Christel
Sonntag 9. August 2020, 11:07
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Wie kam der Mensch zum Glauben an Gott?
Antworten: 0
Zugriffe: 860

Wie kam der Mensch zum Glauben an Gott?

Es gibt zahlreiche Hypothesen, wie der Mensch zu dem Glauben an Gott kam. Ich kenne nur diese eine Erklärung: Die Menschen konnten sich die Entstehung der Welt und des Lebens nicht anders vorstellen, als dass ein übernatürliches, geistiges, also unsichtbares, allmächtiges Wesen existiert, das dies ...
von Christel
Samstag 8. August 2020, 16:02
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Ok, Du verstehst unter Schöpfung den Prozess selber! Wie ich bereits zu Beginn des Themas schrieb, das christliche Schöpfungsverständnis wurde von den Juden übernommenen. Das ist ungefähr 2500 Jahre alt. Die christliche Kirche hat ihren Glauben außerdem selbst definiert auf Konzilien. Wollen wir übe...
von Christel
Donnerstag 6. August 2020, 21:48
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 264
Zugriffe: 131190

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Holuwir, Dein letzter Beitrag ist eine Aneinanderreihung von Behauptungen. Doch Behauptungen haben keinen Wahrheitswert. Kernstück scheint diese Behauptung zu sein: denn das Werden in der Natur geschieht völlig ohne (steuernde) Intelligenz. Woher willst Du das wissen? Du begehst den Fehler Natur mit...