Die Suche ergab 4299 Treffer

von Christel
Montag 26. September 2022, 20:49
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

PS: Wie kam Moses vor rund 3 500 Jahren an diese Informationen? Nur einer konnte Moses ein Wissen geben, das seiner Zeit so weit voraus war, nämlich derjenige, der die Weisheit und die Macht hatte, Himmel und Erde zu erschaffen. Das bestätigt, dass die Bibel, wie sie selbst sagt, „von Gott eingegebe...
von Christel
Montag 26. September 2022, 20:16
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Gut! Nur wird hier kaum jemand das Heft kennen, geschweige denn besitzen. Falls dies das richtige Heft ist, schlage ich vor, dass Du darauf verweist: Das Leben: Reiner Zufall? Dein Zitat wäre demnach unter der Überschrift „Der lebende Planet “ gleich unter der Überschrift beginnend genau hier: https...
von Christel
Sonntag 25. September 2022, 19:31
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Ist die Welt ewig oder hatte sie einen Anfang? Die Ewigkeit der Welt ist ein zentrales Problem menschlichen Nachdenkens. Ob die Welt einen Anfang in der Zeit hat oder in einem ewigen, unbegrenzten All seit jeher besteht, wird in der Naturphilosophie von der Antike bis ins 19. Jahrhundert diskutiert...
von Christel
Sonntag 25. September 2022, 16:35
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

PS: Deswegen greifst du zu diesen rhetorischen Tricks. Das ist Rabulistik pur und hat nichts mit sachlichen Argumenten zu tun! Aber dieses Urteil ist ja nur ein böswilliges Verhalten eines Atheisten, was man nicht ernst zu nehmen braucht. Meinst Du ernsthaft ich würde Dein Urteil über mich nur nicht...
von Christel
Samstag 24. September 2022, 11:50
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Die Religionen sagen, die Welt sei erschaffen worden. Durch einen ewigen Gott. Damit ist klar, dass Gläubige der Ansicht sind, die Welt habe einen Anfang. Bevor ihr Gott sie erschaffen habe, war sie noch nicht da. Das stimmt nicht ganz. Erst das Judentum (und damit auch wir), kam zu einem ewigen un...
von Christel
Freitag 23. September 2022, 12:30
Forum: Politik und Gesellschaft
Thema: vipgrouponline
Antworten: 2
Zugriffe: 291

Re: vipgrouponline

Also für mich gehört schon ein großes Stück Arroganz dazu, sich in einem Land mit einer eigenen Muttersprache in einem offenen Forum fremdländisch zu äußern. Abschiedsworte müssen kurz sein wie Liebeserklärungen. Theodor Fontane. Für mich hört sich das nach "spam" an. Daher lösche ich das.
von Christel
Dienstag 20. September 2022, 13:40
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Ist Homosexualität „gottgewollt“ und „keine Panne Gottes“?
Antworten: 5
Zugriffe: 439

Re: Ist Homosexualität „gottgewollt“ und „keine Panne Gottes“?

Dazu aus diesem Text: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/katholische-bischoefe-stuerzen-kirchen-reformprozess-in-krise,TGv01TF Fast 40 Prozent der teilnehmenden Bischöfe verweigerten der dort vorgeschlagenen Liberalisierung der katholischen Sexualethik ihre Zustimmung und brachten damit ...
von Christel
Sonntag 18. September 2022, 16:12
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Wie sieht es mit den Wissenschaftlern aus, einschließlich Albert Einstein, die sich durch die Urknalltheorie ebenfalls an die Schöpfung erinnert sahen? Wenn es bei mir nicht ernstzunehmen ist, „rhetorische Finesse“ (Holuwir), dann kann das ja wohl auch nicht stimmen: Albert Einstein kritisierte Lem...
von Christel
Sonntag 18. September 2022, 14:59
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Anstatt zu versuchen andere Menschen zu verstehen, schiebst Du, was sie sagen, als "rhetorische Finesse" beiseite. So schützt Du Dich selbst. Du willst Dich offensichtlich nicht verunsichern lassen. Wovor hast Du Angst?
von Christel
Samstag 17. September 2022, 20:32
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Dogmen in der katholischen Kirche
Antworten: 1
Zugriffe: 987

Re: Dogmen in der katholischen Kirche

Hallo Atheisius, dass Dogmen "willkürliche Behauptungen" sind, ist eine willkürliche Behauptung! Irgendwie scheint Dir entgangen zu sein, dass die Katholische Kirche über ein Lehramt verfügt, welches Streitfragen klärt, dass es einen Prozess der Selbstdefinition gab in deren Verlauf auch d...
von Christel
Samstag 17. September 2022, 19:52
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Bei der Wissenschaft wird ein Gott nicht erwähnt Sagen wir mal genauer bei der Naturwissenschaft. In der Religionswissenschaft spielt Gott schon eine Rolle. Aber was Du sagt, ist das, was ich ständig wiederhole! Als Christ kann ich die Ergebnisse der Naturwissenschaft als Bestätigung für meinen Sch...
von Christel
Samstag 17. September 2022, 19:08
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Die religiöse Todesfurcht im Gegensatz zur frohen Botschaft des Hedonismus
Antworten: 12
Zugriffe: 654

Re: Die religiöse Todesfurcht im Gegensatz zur frohen Botschaft des Hedonismus

Hallo Atheisius, mal ehrlich, hast Du jetzt, wo Du Atheist bist, weniger Angst vor dem Tod? Ich habe mal von jemanden gehört, er brauche die Hoffnung auf das ewige Leben nicht. Wenn das Leben vorbei ist, ist es eben vorbei. Als er dann an Krebs erkrankt war, sah er das anders. Da war es ihm nicht so...
von Christel
Mittwoch 14. September 2022, 20:12
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Die Naturwissenschaft bestätigt keine Schöpfung. Auch keine Schöpfung aus dem Nichts. Richtig, die Naturwissenschaft kann darüber keine Aussagen treffen! Sie kann feststellen, wann Wasser kocht, woraus Wasser besteht... und dann hört es schon auf. Aber da wir Menschen sind deuten wir. Holowir deute...
von Christel
Mittwoch 14. September 2022, 19:54
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Die religiöse Todesfurcht im Gegensatz zur frohen Botschaft des Hedonismus
Antworten: 12
Zugriffe: 654

Re: Die religiöse Todesfurcht im Gegensatz zur frohen Botschaft des Hedonismus

Richtigstellung: [...] Auch der zweite Satz (2.) wurde aus dem Zusammenhang gerissen: Aha, aus dem Zusammenhang gerissen… Und was bitte soll an meinen Schlussfolgerungen falsch sein? Ah, da Du gerade dabei bist, könntest Du bitte Deinem Vordenker, den Du oben zitiert hast, mitteilen, dass dies aus ...
von Christel
Montag 12. September 2022, 22:05
Forum: Kirchen und Religionen
Thema: Das christliche Schöpfungsverständnis
Antworten: 634
Zugriffe: 293706

Re: Das christliche Schöpfungsverständnis

Holuwir, ich sehe Du hältst an Deinen Behauptungen fest! Du scheinst der Ansicht zu sein: 1) Die Naturwissenschaft habe nachgewiesen, dass es keine Schöpfung gibt. Das ist eine unumstößliche Wahrheit. Wer es wagt, dennoch von Schöpfung zu sprechen, der betreibt Rabulistik. Daraus folgt dann wohl, ei...