Alle erkennen Gott!?

Diskussionen rund um Glaubensfragen

Moderatoren: niels, Kirche und Religionen

Forumsregeln
Glaube und Religion im Eichsfeld Wiki:
Religion im Eichsfeld
Kategorie: Religion im Eichsfeld
Kirchen im Eichsfeld
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Mittwoch 12. April 2017, 02:06

...wundere mich auch über sein "Gottesbild"...
Liebe Grüße von Ga-chen

Augustinus suchte nach Gott und grübelte und grübelte und ging an einen Strand. Dort traf er einen Jungen, der mit einem Löffel Wasser aus dem Meer auf den Strand goss. Auf die Frage, was er da mache, antwortete der Junge: "Ich löffel das Meer aus!" In dem Moment sprach Gott zu Augustinus: "Genau das machst du!"

Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Mittwoch 12. April 2017, 02:08

Wie ist der Titel eigentlich gemeint....können alle Gott erkennen oder werden sie es eines Tages?
Liebe Grüße von Ga-chen

Augustinus suchte nach Gott und grübelte und grübelte und ging an einen Strand. Dort traf er einen Jungen, der mit einem Löffel Wasser aus dem Meer auf den Strand goss. Auf die Frage, was er da mache, antwortete der Junge: "Ich löffel das Meer aus!" In dem Moment sprach Gott zu Augustinus: "Genau das machst du!"

Holuwir
Senior- Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 30. August 2016, 09:42
PLZ: 89165

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Holuwir » Mittwoch 12. April 2017, 10:20

Christel hat geschrieben:
Montag 10. April 2017, 22:23
Weshalb soll ich Dir Fragen zu Deinem lächerlichen erdachten Geistwesen beantworten?
Aber Christel, ich habe dir Fragen zu deinem Gott gestellt, den ich erkennen soll. Warum sprichst du jetzt von einem "lächerlichen erdachten Geistwesen"?
Darüberhinaus gibt es ja deiner Ansicht nach noch weitere übernatürliche Wesen, wie Engel, Dämonen, Teufel, die in den Himmel aufgefahrenen Maria und Christus. Zu diesen habe ich unter dem Sammelbegriff "Geistwesen" weitere Fragen gestellt. Scheint dir der Begriff nicht passend? Welchen Sammelbegriff würdest du lieber sehen? "Übernatürliche Wesen"? Warum scheint dir "Geistwesen" unpassend?
Christel hat geschrieben:Deine Fragen beziehen sich nicht auf den Gott, an den ich glaube, sondern auf das „Geistwesen“, welches Du mit Gott verwechselst.
Doch doch, meine Fragen beziehen sich auf den "Gott", an den DU glaubst. Ich brauche dich doch nicht zu fragen, was ich glaube. Das weiß ich selber. Meine Fragen beziehen sich ausschließlich auf das übernatürliche Wesen, an das du glaubst. Du bescheinigst mir immer nur, dass ich das mit was verwechsle, aber erklärst nicht, wie es richtig ist.
Christel hat geschrieben:Daher sind Deine Fragen für mich irrelevant!
Das mag ja sein. Aber für mich sind sie sehr relevant, wenn ich erkennen soll, was du eigentlich mit dem Begriff "Gott" meinst, den alle erkennen sollen.

Wenn du mir aber nicht antworten willst, dann werde ich einmal zusammenfassen, was ich nach deinen bisherigen Aussagen als deine Meinung zu erkennen glaube. Du kannst mich ja immer berichtigen, wenn ich mich geirrt haben sollte. Daneben stelle ich noch die Meinung Einsteins, so wie ich sie nach der Lektüre seiner Darstellungen verstehe.

In Rot die Korrektur von Christel:
Da ich nie etwas über meine Vorstellungen über Geistwesen schrieb, gibt es keine Möglichkeit zu schlussfolgern.
Deine Darstellungen können daher nur auf 'Projektion' beruhen.

Grüße Christel

..........................................anstelle von
Christel Holuwir.................... Einstein
Lebt der Gott, den du dir vorstellst?............................Ja............................Nein
Hat er ein Gedächtnis?.......................................... Ja............................Nein
Kann er denken?.................................................. Ja............................Nein
Hat er einen Willen?............................................. Ja............................Nein
Kann er Materie beeinflussen? ................................. Ja............................Ja
Wenn ja, wie macht er das?.......................... Keine Ahnung........Durch die determinierenden 4 Grundkräfte der Physik

Gibt es Geistwesen, wie Engel, Dämonen usw.?............. Ja............................Nein
Haben sie ein Gedächtnis?..................................... Ja...........................entfällt
Können sie denken?..............................................Ja...........................entfällt
Haben sie einen Willen?........................................ Ja...........................entfällt
Können sie Materie beeinflussen?...... .......................Ja...........................entfällt
Können sie sich in Materie verwandeln ...................... Ja...........................entfällt
......................... und umgekehrt? ...................... Ja...........................entfällt
Sind sie räumlich begrenzt?....................................Ja...........................entfällt
Können sie sich räumlich bewegen? .......................... Ja...........................entfällt

Der Ansicht Einsteins schließe ich mich übrigens voll und ganz an, außer dass ich dies dann nicht als Gott bezeichnen möchte, denn das sorgt nur für Verwirrung, wie ich allenthalben feststellen kann.
Achte auf Menschen, die die Wahrheit suchen, hüte dich vor denen, die sie gefunden haben. (Unbekannter Verfasser)

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3065
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Christel » Donnerstag 13. April 2017, 22:15

Holuwir, es ist allein Deine Idee, dass Gott ein Geistwesen ist!
Ich halte Dein Gottesbild für kindisch, dumm und lächerlich!
Das hatte ich bereits deutlich zum Ausdruck gebracht!

Frech stülpst Du mir trotzdem Dein lächerliches Gottesbild über:
Christel hat geschrieben:
Montag 10. April 2017, 22:23
Weshalb soll ich Dir Fragen zu Deinem lächerlichen erdachten Geistwesen beantworten?
Aber Christel, ich habe dir Fragen zu deinem Gott gestellt, den ich erkennen soll. Warum sprichst du jetzt von einem "lächerlichen erdachten Geistwesen"?
Das ist Dein Gottesbild, nicht meins!
Darüberhinaus gibt es ja deiner Ansicht nach noch weitere übernatürliche Wesen, wie Engel, Dämonen, Teufel, die in den Himmel aufgefahrenen Maria und Christus. Zu diesen habe ich unter dem Sammelbegriff "Geistwesen" weitere Fragen gestellt. Scheint dir der Begriff nicht passend? Welchen Sammelbegriff würdest du lieber sehen? "Übernatürliche Wesen"? Warum scheint dir "Geistwesen" unpassend?
Das sind Deine Vorstellungen, nicht meine!

Holuwir, was ich tatsächlich über meine Vorstellungen schreibe, ignorierst Du!
Wenn ich mich nicht äußern möchte, unterstellst Du!
Ständig stülpst Du mir Deine eigenen Vorstellungen über! Ich bin nicht Du!!!

Dieses Verhalten ist nicht akzeptabel! Ich schreibe Dir das nicht zum erstenmal!
Offensichtlich kommt bei Dir nichts an!

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3065
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Christel » Donnerstag 13. April 2017, 22:20

Hier noch mal die Themenstellung:
Christel hat geschrieben:
Dienstag 30. August 2016, 08:01
Paulus behauptet in seinem Brief auch, die Heiden haben Gott erkannt:
“was man von Gott erkennen kann, ist ihnen offenbar; Gott hat es ihnen offenbart.“

Mehr noch:
20 „Seit Erschaffung der Welt wird seine unsichtbare Wirklichkeit an den Werken der Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen, seine ewige Macht und Gottheit“.

Außerdem, "Sie erkennen, dass Gottes Rechtsordnung, also Gottes Willen.

Gott ist demnach durch den Verstand für jedermann erkennbar!

Ist Gott wirklich mittels der menschlichen Vernunft erkennbar?
Ist es daher vernünftig an Gott zu glauben?
Wie kann Gott erkannt werden?
... ?

Ich lade ein zur Diskussion, pro und kontra und freue ich auf Anregungen, Argumente und tiefsinnige Gedanken.

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3065
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Christel » Donnerstag 13. April 2017, 22:43

Albert Einstein:
Jene mit tiefem Gefühl verbundene Überzeugung von einer überlegenen Vernunft, die sich in der erfahrbaren Welt offenbart, bildet meinen Gottesbegriff; man kann ihn also in der üblichen Ausdrucksweise als »pantheistisch« (Spinoza) bezeichnen.
https://gedankenfrei.files.wordpress.co ... nstein.pdf
»pantheistisch« aber nicht „atheistisch“
Die Heiden waren ebenfalls Pantheisten.

Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Atheisius » Freitag 14. April 2017, 15:29

Du hast hier 22 Seiten lang nichts anderes als weibliche Sturheit produziert und bekommst trotzdem keine Antwort welche dich beglücken könnte.

Noch einmal: Niemand erkennt einen Gott. Gott existiert nur im Gehirn des Menschen. So wie der Teufel, die erfundene Seele des Menschen, der Klabautermann und andere Gespenster auch:

http://www.eichsfeldforum.de/viewtopic. ... ce3167c420

Man kann einen Frommen nicht durch Argumente erreichen.
Ein wenig ist es so, als würde man in einem gigantischen Irrenhaus leben. Hier ist einer, der davon redet, wie er dann später als irgendein Tier zurückkommen wird. Dann wieder gibt es die, die ihre Gesichter mit Stoff verhängen oder fünfmal am Tag in einer bestimmten Himmelsrichtung auf die Knie gehen. Oder jene, die ihre Kühe als Heilige verehren und ihre Witwen bei lebendigem Leib verbrennen lassen. Die einem Unsichtbaren riesige Häuser bauen, wo ihnen Verkleidete gegen Honorar versichern, dass zumindest der sie sieht. Und selbst die Harmlosesten brüsten sich noch damit, wie dann später zumindest ihre wundervolle Seele erhalten bleibt. Die Tatsache, dass wir sterben müssen, macht uns krank vor Angst. Wir glauben alles.“

Esther Vilar
http://www.eichsfeldforum.de/viewtopic. ... be916d8a87

Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Freitag 14. April 2017, 23:11

Wer will schon "fromm" sein! Frömmelei geht mir auf den Geist, es kommt selten was Gutes dabei heraus....siehe z. B. die Pharisäer - Gesetzlichkeit war ihnen wichtiger als:
. Menschlichkeit
.Barmherzigkeit
.lebendiger Glaube
.gelebter Glaube

...und bitte verwechsel Kulte nicht mit Glauben....

...ach so...das sagte ja Esther
Liebe Grüße von Ga-chen

Augustinus suchte nach Gott und grübelte und grübelte und ging an einen Strand. Dort traf er einen Jungen, der mit einem Löffel Wasser aus dem Meer auf den Strand goss. Auf die Frage, was er da mache, antwortete der Junge: "Ich löffel das Meer aus!" In dem Moment sprach Gott zu Augustinus: "Genau das machst du!"

Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Atheisius » Freitag 14. April 2017, 23:21

Frömmelei geht mir auf den Geist, es kommt selten was Gutes dabei heraus....
Richtig - Hör mit diesem Quatsch auf!

Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Freitag 14. April 2017, 23:51

Habe ich noch nie mit angefangen... :lol:
Liebe Grüße von Ga-chen

Augustinus suchte nach Gott und grübelte und grübelte und ging an einen Strand. Dort traf er einen Jungen, der mit einem Löffel Wasser aus dem Meer auf den Strand goss. Auf die Frage, was er da mache, antwortete der Junge: "Ich löffel das Meer aus!" In dem Moment sprach Gott zu Augustinus: "Genau das machst du!"

Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Atheisius » Freitag 14. April 2017, 23:57

Sehr gut - nimm dir lieber einen zur Brust :D :D

Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Samstag 15. April 2017, 00:03

Ich trinke nicht...du?
Liebe Grüße von Ga-chen

Augustinus suchte nach Gott und grübelte und grübelte und ging an einen Strand. Dort traf er einen Jungen, der mit einem Löffel Wasser aus dem Meer auf den Strand goss. Auf die Frage, was er da mache, antwortete der Junge: "Ich löffel das Meer aus!" In dem Moment sprach Gott zu Augustinus: "Genau das machst du!"

Holuwir
Senior- Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 30. August 2016, 09:42
PLZ: 89165

Immer mehr Menschen erkennen, dass es Gott in Wirklichkeit gar nicht gibt

Ungelesener Beitrag von Holuwir » Samstag 15. April 2017, 20:47

Christel hat geschrieben:
Donnerstag 13. April 2017, 22:15
Ich halte Dein Gottesbild für kindisch, dumm und lächerlich!
...
Frech stülpst Du mir trotzdem Dein lächerliches Gottesbild über
Statt meine Fragen zu beantworten, die ich dir stelle, um endlich herauszufinden, was du unter dem Gott vestehst, den ich erkennen soll, beschimpfst du mich auf fast unflätige Weise. Früher hast du mich auch schon der Lüge und Verleumdungskampagne bezichtigt. Du schreibst in deiner Moderatoreneigenschaft einfach entstellend in meinen obigen Beitrag hinein, stellst dabei meine Aussagen auf den Kopf und fühlst dich in allem auch noch im Recht, bar jeder Einsicht. Du hast dich längst aus jeglicher sachlichen Diskussion mit mir verabschiedet und bestätigst damit nur, dass eine Diskussion mit Gläubigen unmöglich ist, sobald es um den Versuch geht, religiöse Vorstellungen mit der Wirklichkeit in Verbindung zu bringen.

Aber trotzalledem oder gerade deswegen erkennen immer mehr Menschen, dass Gott eine Erfindung des Menschen ist und es so etwas in der Wirklichkeit nicht gibt, ja gar nicht geben kann, denn Geist braucht Materie. Materie ist die Voraussetzung für Geist, ja die Voraussetzung für Leben. Deswegen kann es einen materielosen und damit unsichtbaren Gott, materielose Geistwesen gar nicht geben.
Achte auf Menschen, die die Wahrheit suchen, hüte dich vor denen, die sie gefunden haben. (Unbekannter Verfasser)

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3065
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Christel » Samstag 15. April 2017, 21:59

Aber Holuwir, Du hast mich selbst aufgefordert, Dich zu korrigieren, falls Du Dich gegirrt hast:
Holuwir hat geschrieben:
Mittwoch 12. April 2017, 10:20
Wenn du mir aber nicht antworten willst, dann werde ich einmal zusammenfassen, was ich nach deinen bisherigen Aussagen als deine Meinung zu erkennen glaube. Du kannst mich ja immer berichtigen, wenn ich mich geirrt haben sollte.
Nun habe ich Dich berichtigt und Du regst Dich tierisch drüber auf! Wieso eigentlich?
Alles was Du geschrieben hast, steht nach wie vor unverändert da!

Obwohl alles, was Du hier (Holuwir » Mi 12 Apr, 2017 9:20) über mich schreibst, falsch ist.

Ich habe Dir nicht geantwortet, damit hast Du nicht das Recht etwas über mich zu erfinden!
Und von wegen aufgrund meiner bisherigen Aussagen. Ich habe darüber nie was geschrieben!

Glaubst Du hast das Recht „Fakenews“ über mich zu verbreiten?
Bitte zeig mir das Gesetz, welches Dir das erlaubt!
Holuwir hat geschrieben:
Samstag 15. April 2017, 20:47
Früher hast du mich auch schon der Lüge und Verleumdungskampagne bezichtigt.
Zu Recht!

Wenn jemand wiederholt Unwahrheiten über eine andere Person verbreitet, dann kann man das eine Verleumdungskampagne nennen!

Wieso glaubst Du Unwahrheiten über meine Person verbreiten zu dürfen und dies in steter Regelmäßigkeit?
Wieso glaubst Du, dass ich mich nicht dagegen wehren darf?
Wieso glaubst Du, dass ich das nicht, obwohl es regelmäßig geschieht, eine Verleumdungskampagne nennen darf?

Nicht Du entscheidest, welche Aussagen über meine Ansichten / Person wahr sind, sondern ich!

Wir hätten keine Probleme, wenn Du Dich entschließen könntest, anstatt irgendwelche Absurditäten über mich in die Welt zu setzen, einfach nur über das jeweilige Thema schreiben würdest! Was ist daran kompliziert?

PS: Du zwingst mich, mich zu wehren!

Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Alle erkennen Gott!?

Ungelesener Beitrag von Atheisius » Sonntag 16. April 2017, 16:34

Wenn man ganz fest an Gott glauben möchte, dann ist es unbedingt erforderlich, dass man die Bibel beim Wort nimmt.
Wenn wir das nicht tun würden, dann könnten wir uns aussuchen, an welche Dinge wir glauben wollen und auf welche prima Ratschläge wir verzichten.
Das klingt zwar sehr praktisch, ist es aber nicht!

Zum Beispiel beim Gebot: "Du sollt nicht ehebrechen!"

Hand auf´s Herz - wer hat noch nie daran gedacht, die nette Nachbarsfrau zu sich nach Hause einzuladen, um ihr anschliessend intensiv "von Gott zu erzählen"? Dieses wichtige Gebot wäre dann hinfällig, weil niemand Bock hätte, sich daran zu halten.

Aber Gott machte diese Regeln schließlich nicht zum Spaß - wahrlich nicht! Also haben wir dem zu glauben, was viele weise Männer in grauer Vorzeit zu Papyrus und Pergament brachten, damit es in unserem heutigen Leben Wegweiser und Richtschnur sein kann.

Hallelujah!
http://www.eichsfeldforum.de/viewtopic. ... 6a9c367a75

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 68 Gäste