Gothic Szene

Was ist los in der Eichsfelder Szene?

Moderator: Szene

Benutzeravatar
Heidi Danner
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 14:37
Wohnort: Worbis
Kontaktdaten:

Gothic Szene

Ungelesener Beitrag von Heidi Danner » Freitag 6. Juli 2007, 14:54

Mich würde es mal interessieren, wie hoch die Tolleranz im Eichsfeld gegenüber von Gothic`s/Gruftis ist.

Hier im hochkatholischen Eichsfeld gibt es auch sog. Gruftis.
Die Leute sagen meist nichts und gehen einfach daran vorbei.
Aber was denkt ihr wirklich darüber?

Bild

viele Grüße

Heidi
Die Philosophie ist eine Art Rache an der Wirklichkeit. ( Zitat von Nietzsche )

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3007
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Gothic Szene

Ungelesener Beitrag von Christel » Freitag 6. Juli 2007, 20:56

Heidi Danner hat geschrieben:Die Leute sagen meist nichts und gehen einfach daran vorbei.
Hallo Heidi, so mache ich das auch.
Ich weiß nichts darüber, für mich ist das einfach fremd, daher urteile ich nicht. Hab mich bisher auch nicht getraut zu fragen.

Kannst Du mir mehr darüber erzählen? Wie ist die Motivation? Wie kommt man dazu? Was verbindet man damit? Ich schätze mal, die Gruftis gibt es nicht. Es wird für jeden etwas anders sein, oder?
Gothic`s/Gruftis? Da gibt es doch sicher auch Unterschiede!?

Viele Grüße

Christel

Benutzeravatar
Heidi Danner
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 14:37
Wohnort: Worbis
Kontaktdaten:

Hallo Christel.

Ungelesener Beitrag von Heidi Danner » Montag 9. Juli 2007, 10:09

Ja da gibt es durchaus Unterschiede. Man teilt sie in mehreren kleinen Gruppen auf. Der Begriff Grufti entstand in den 80iger Jahren. Entstanden ist diese Szene aus den Punk Rock und New Wave Umfeld und entwickelte sich immer weiter.
Heute hat man da soviele kleinere und größere Gruppen.
Die einen sind die Satanisten die nun wirklich aus der Rolle fallen aber doch sehr selten sind.
Dann gibts die Mittelalterschiene, nach der viele in altertümlichen Kleidern, bevorzugt in schwarz gekleidet ihrer Selbst damit darstellen. Oder es wollen. Dann sind da noch die Vampire. Und es gibt die Black Metaller, zu denen ich gehöre. Ich bin eine Mischung aus Metaller und Gothic. Es gibt aber auch Gothics die hoch katholisch oder evangelisch sind. Den Bgriff Gothic genau zu beschreiben ist schwer.
Es ist mehr die eigene Philosophie die man verfolgt. Die Gesellschaft nicht mehr "nur" mit rosa Brille zu betrachten. Sondern auch zu hinterfragen. Leider gibt es aber auch welche die nur das Negative im Leben und das Leben in und mit der Gesellschaft sehen.
Alles nur negativ zu betrachten finde ich persönlich für übertrieben und nur Panikmacherei. Doch sollte man, meiner Meinung nach, immer "warum" fragen. ;)
Warum ich schwarz trage ist nicht nur weil ich die Farbe mag, sondern weil ich mich von der Masse damit abhebe. Eine stille Demonstration gegen das konsumdenkende und politisch korrekt wollende Denken.
Ich finde man sollte nicht immer das sagen was andere hören wollen nur um Ärger aus dem Weg zu gehen. Man sollte das sagen was man denkt.
Man erwartet nicht immer dass derjenige der einem gegenüber steht die Wahrheit sagt. Oder etwas sagt, was eigentlich verschwiegen sein bleiben sollte.
Ich verfolge mit Leidenschaft Gedichte die solche Anbsichten und Meinungen, sowie Entschlüsse beinhalten.
Ich lese viele Bücher und mag die Philosophie. Schau mal im Internet nach dem Philosophen Nietzsche. Seine Zitate solltest Du mal lesen und mal darüber nachdenken. Das heißt: Die Philosophie ist nichts weiter als wieder zu beginnen selbst nachzudenken. Philosophie heißt: Sich mit etwas zu beschäftigen, sich mit etwas auseinander zu setzen.
Und du wirst merken es nicht einfach wieder anzufangen selbst nachzudenken. Es wird dir schwer fallen, weil man das Denken an sich abgenommen bekommen hat. Tja von wem? Von der Gesellschaft.
Kaufen sie dies, kaufen sie das. Das ist gut, das ist schlecht.
Lernt das auswendig und das ist nunmal so.
Tja liebe Christi, das nachdenken kann schwer sein, aber es wird dich sehr klug machen. Man trifft manchmal einige Gothics die so sind wie ich. Die nachdenken und dichten und eigentlich viel zu erzählen haben.
DAS SIND DANN ECHTE GOTHICS. ;)
Nur haben auch wir in der Szene auch Mitläufer und Snops.
Das sind solche die sich schwarz kleiden und die Musik hören die ich auch höre und dann glauben, weil sie die Musik hören, dass sie Gothics sind.
Glaub mir, sie irren sich. Nun weißt Du was ein Gothic ist.
Wenn Du noch Fragen hast, ich beantworte sie dir sehr gern. :wink:
PS.: Hab keine Angst vor den Gruftis/Gothics, wir sind ganz harmlos und tun keiner Fliege was zu leide. Auch wenn wir mal ziemlich gruselig aussehen. Aber es kann Dir ein hübscher Junge begegnen, der nett ist und dann sich herraus stellt dass er ein A....! Vertrau nicht immer deinen Augen, sondern höre auch auf dein Herz.

viele Grüße

Heidi
Die Philosophie ist eine Art Rache an der Wirklichkeit. ( Zitat von Nietzsche )

OG
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 2
Registriert: Montag 26. November 2007, 18:03

naja

Ungelesener Beitrag von OG » Montag 26. November 2007, 18:13

Find es ein bisschen peinlich, dass du dich hier so präsentierst, Foto ect. und ich denke nicht das du irgendeiner Szene angehörst die sich Gothik oder Grufties schimpfen. Eher versteckst du dich hinter diesem ganzen Schwarzkram!!!

was trifft auf dich zu... ???

- Sehnsucht und Suche nach Sinn und eigener Identität

- Suche nach einer Gemeinschaft der "Gestrandeten", die das eigene Lebensgefühl ausdrückt und in der man dieses ausleben kann

- Depressives Lebensgefühl des Unverstandenseins, der Einsamkeit und Sinnleere

- Verlust- und Enttäuschungserfahrungen

- Abgrenzung vom Elternhaus sowie Ausbruch aus sozialen Rollenvorgaben

- Protest gegen Kirche und etablierte Religion

PS: Gruß an Toni

eugen34
seltener Besucher
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 09:36

Ungelesener Beitrag von eugen34 » Dienstag 27. Mai 2008, 21:58

Hey,
alles klar allerseits?
Worum gehts hier eigentlich???
Ich finde euer Grufti getue voll kindisch sorry.
So was wie einen gothic oder grufti gibt es einfach nicht.
Aber meine wirkliche Meinung über Leutz die kein Selbstbewusstsein besitzen behalte ich jetzt lieber mal für mich...







____________________________


Bild
Blog Arbeitszeugnis Bedeutung

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3007
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Ungelesener Beitrag von Christel » Freitag 30. Mai 2008, 18:36

@ Nun Eugen, Selbstbewusstsein hat die Heidi. Und ich finde sie sieht gut aus. Sie kann sich sehen lassen. - Übrigens hatte ich unter „Neuapostolische Kirche im Eichsfeld“ eine Antwort von Dir erhofft.

@ Hallo Heidi, für Deine Antwort möchte ich Dir herzlich danken. Sorry, dass es so spät geschieht.
Ich habe darüber nachgedacht. So differenziert hatte ich das bisher noch nicht gesehen.
Mit Philosophie beschäftige ich mich auch, aber Friedrich Nietzsche ist absolut nicht meine Wellenlänge. Dennoch habe ich ihn kürzlich zitiert, einfach weil seine Aussage ein spezifisches Problem sehr gut verdeutlicht hatte.

Das Eichsfeld ist mehr als das Klischee „ländlich und katholisch“. Auch hier leben Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenswelten oder auch Szenen. Ich finde es schön, dass man in diesem Forum mehr darüber erfahren kann.

Freundliche Grüße

Christel

t99pro
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 1
Registriert: Montag 22. November 2010, 23:53
PLZ: 34346
Wohnort: DE|Deutschland

Re: Gothic Szene

Ungelesener Beitrag von t99pro » Montag 22. November 2010, 23:56

lol ...

danke Gruß zurück ...wer bist du ?

CleverClogs
seltener Besucher
Beiträge: 14
Registriert: Montag 22. November 2010, 11:04
PLZ: 37351
Wohnort: Dingelstädt
Kontaktdaten:

Re: Gothic Szene

Ungelesener Beitrag von CleverClogs » Mittwoch 9. Februar 2011, 17:23

Finde ich ein sehr interessantes Thema, da ich vor geraumer Zeit in Leipzig die WGT erleben durfte, da ich das bisher leider so noch nie gesehen hatte und nicht kannte, habe ich mich sofort daran gesetzt, einen Beitrag zu veröffentlichen. Auch Bilder usw. habe ich dort integriert. Ist sicher auch teilweise etwas kritisch, oder besser voreingenommen geschrieben, eben weil man es nicht kannte. Heute sehe ich das etwas anders. Hier geht´s zum Artikel Gothic Hochzeit.
Danke und Grüße von Torsten aus Dingelstädt

Benutzeravatar
Jutta
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 16:08
PLZ: 21614
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re:

Ungelesener Beitrag von Jutta » Dienstag 13. Dezember 2011, 16:38

Beim eugen34 werden aber ganz eindeutig Gruftis/Gothics mit Emos verwechselt. Naja, bei all diesen Schubladen kann das vielleicht mal passieren. :wink:




____________________________
baby-speck.de

Benutzeravatar
Teschi
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 16:56
PLZ: 74653
Wohnort: Künzelsau

Re: Gothic Szene

Ungelesener Beitrag von Teschi » Donnerstag 21. Februar 2013, 16:59

Hi!

Meine MEinung - jedem das seine solange niemand dabei Schaden nimmt, oder?

LG
Teschi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste