Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Das Forum für Stammbäume, Recherchen nach Familien, Ahnenlinien und Vorfahren

Moderatoren: Gödeke, Dr. Alfons Grunenberg, Uwe Stadolka

Forumsregeln
Ahnenforschung im Eichsfeld Wiki:
Ahnenforschung im Eichsfeld
Familiennamen im Eichsfeld
Orte im Eichsfeld
Kirchenbücher im Wiki - Verzeichnis der Kirchenbücher
Dateien bereitstellen / suchen

Bitte treffende Thementitel verwenden - z.B. mit Familiennamen und/oder Orten! Dies erleichtert anderen die Suche und erhöht Ihre Chancen auf Antwort.
oma
häufiger Besucher
Beiträge: 90
Registriert: Montag 2. Februar 2009, 20:47
PLZ: 99099
Wohnort: Erfurt

Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von oma » Dienstag 3. Februar 2009, 09:23

Guten Tag,

ich bin neu hier und auf der Suche nach weiteren direkten Vorfahren (4x-Urgroßeltern) meines Mannes aus Hundeshagen. Sie wurden überwiegend in St. Dionysius getauft.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand die folgenden Personen in seiner Liste hat und mir mit weiteren Daten helfen kann.

Ich suche jeweils die Eltern, fehlende Daten und bin auch sehr an Geschwister interessiert.


WEGERICH, Henricus
* Hundeshagen 07.05.1752
+ ????
Eltern: nicht bekannt

REIMANN, Elisabeth, kath. [Ehefrau von Wegerich, Henricus]
* Hundeshagen April 1756
+ ???
Eltern: nicht bekannt

1 Kind: Johannes [*26.12.1783 † 21.01.186]

Hier muss es weitere Kinder geben. Sind mir aber nicht bekannt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DETTE, J. Georgius
Hundeshagen um 1746,
† Hundeshagen 22.09.1829,
Eltern: nicht bekannt

RAUCHHAUS, Elisabeth [Ehefrau von Dette, J. Georgius]
* Hundeshagen 13.12.1750,
† Hundeshagen 06.03.1829,
Eltern: nicht bekannt

1 Kind: Anna Elisabeth [+09.03.1786 + 27.01.1849]

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DIEGMANN, Andreas
+ ?????
Eltern: nicht bekannt


BORCHARD, Anna Clara [Ehefrau von Diegmann, Andreas]
* Hundeshagen um 1735,
† Hundeshagen 08.03.1813,
Eltern: nicht bekannt

1 Kind: Josef [ 13.08.1765, † 03.04.1813]

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BUCKLER, Maria Elisabeth [Ehefrau von Diegmann, Josef]
* Hundeshagen um 1774
† Hundeshagen 15.01.1833,
Eltern: nicht bekannt

1 Kind: Anna Maria [14.11.1813-17.07.1875]

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
CREDO, Franciscus
* ??????
† ??????
Eltern: nicht bekannt
Ehefrau nicht bekannt

1 Kind. Maria Theresia [1790 – 03.5.1833]
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und nun hoffe ich auf das Glück.
Eine Frage habe ich noch: Sind die Kirchenbücher von Hundeshagen evtl. schon verkartet ? Ich könnte mich ja dann dorthin wenden.

Ich bedanke mich schon im Voraus.
Viele Grüße, Oma

Scholz
Senior- Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2006, 07:53

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von Scholz » Dienstag 3. Februar 2009, 09:48

Hallo Oma,

herzlich willkommen.......
Ich hoffe, dass du hier gut voran kommst.
Wenn du oben bei Suchen Hundeshagen eingibst, siehst du, dass
auch andere hier noch suchen wie:

Gottfried Dette gestorben am 30.01.1820 in Hundeshagen
... Anfrage: Suche alles über -- Dette -- aus dem Eichsfeld. Ich habe Gottfried Dette geb. ca. 1749 Ort unbekannt gestorben am 30.01.1820 in Hundeshagen. Hier sind auch mehrere Kinder vom ihm geboren. Seine Ehefrau war Catharina Elisabeth Sibilist, Taufe 07.08.1761 in Hundeshagen Von Gottfried ...von Gast
Dienstag 18. Oktober 2005, 14:31


Nur bring etwas Zeit mit......

Liebe Grüße
Herbert

oma
häufiger Besucher
Beiträge: 90
Registriert: Montag 2. Februar 2009, 20:47
PLZ: 99099
Wohnort: Erfurt

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von oma » Dienstag 3. Februar 2009, 13:36

Hallöchen Herbert :lol: ,

danke für den Hinweis. Ich muss mich erst hier zurechtfinden. Werde aber gleich mal "Suchen" gehen.
Viele Grüße, Oma

Staufenbiel
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 10. Oktober 2003, 10:46
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von Staufenbiel » Dienstag 3. Februar 2009, 13:49

Hallo,
habe ohne Eltern

Katharina Wegerich *10.11.1821 Hundeshagen
+12.04.1869 Etgersleben
oo Bernard Staufenbiel *19.12.1826 Helmsdorf
+22.01.1873 Etgersleben

Gruß
Wilfried (Staufenbiel)

oma
häufiger Besucher
Beiträge: 90
Registriert: Montag 2. Februar 2009, 20:47
PLZ: 99099
Wohnort: Erfurt

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von oma » Dienstag 3. Februar 2009, 14:07

Hallo Wilfried,

vielen Dank.

Ich philosophiere jetzt mal, daß es sich um eine Schwester des 2xUrgroßvaters meines Mannes handeln könnte, denn dieser wurde 1817 geboren. Schade, daß du keine Eltern hast. Würde meine Annahme richtig sein, wären Anna Elisabeth Dette und Johannes Wegerich die Eltern. Ich habe mir trotzdem erlaubt, mir deine Daten zu notieren. Immerhin ist das schon ein Anhaltspunkt für eine weitere Suche.
Viele Grüße, Oma

Scholz
Senior- Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2006, 07:53

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von Scholz » Dienstag 3. Februar 2009, 14:23

Hallo Oma,

noch ein kleiner Puzzlestein aus der Chronik, passt ja vielleicht irgendwann mal....
und Barbara Dette, die als Einmietling der Freiheitshäuser mit aufgeführt ist, ist
vielleicht die Mutter von J. Georgius.

17.03.1747 berichtet Hagen von Heiligenstadt, dass in den Dörfern Berlingerode, Bleckenrode, Teistungen und Hundeshagen sich sogenannte Freiheitshäuser befinden, die mit Erlaubnis der Herren von Westernhagen gegen gewisse Abgaben zu bauen erlaubt würde. Den Anbauern wurde gestattet, so viele Einmietlinge anzunehmen, wie sie wollten. Jeder Einmietling musste jährlich an den Herren von Westernhagen, als Grundherren, den sogenannten Häuslingstaler geben. Wenn er seine Wohnung wechselte, muss der den Taler wieder bezahlen. Berlingerode hatte 25, Bleckenrode 9, Teistungen 3 und Hundeshagen 31 Freiheitshäuser. Genannt werden unter anderem folgende Namen: Barbara Döring, Hans Hund, Martin Rückemesser, Hans Schmalstieg, Maria Hackert, Hans Joachim Müller, Christoph Jakobi, Simon Döring, Barbara Dette, Johann Müller, Rachel Kellner, Christian Erhardt, Berndhard Urbach, Hans Heurich, Barbara Kirsch, Konrad Gerwich, Hans Wolf, Jonas Müller, Christian Weißenstein, Bernhard Schmalstieg Hans Adam Lange, Bastian Schulze, Christian Waldhelm, Friedrich Hartung, Hans Georg Groll und Christoph Krippendorf.
Der Kurfürst bestimmt: "Was steht soll stehen bleiben, neue Freiheitshäuser dürfen nicht mehr gebaut werden. Verdächtige Personen sind aus den Häusern zu schaffen. (15.04.1747)"

Gruß
Herbert

oma
häufiger Besucher
Beiträge: 90
Registriert: Montag 2. Februar 2009, 20:47
PLZ: 99099
Wohnort: Erfurt

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von oma » Dienstag 3. Februar 2009, 14:36

Hallo Herbert,

na mit soviel Hilfe habe ich ja nur wirklich nicht gerechnet. :D

Das ist wirklich ein interessanter Puzzle-stein. Vor allem taucht da noch ein anderer FN auf, der in meiner Datei vorkommt, den ich hier noch gar nicht erwähnt habe: Hund.
Ich glaube aber eher nicht, daß diese Barbara Dette die Mutter von meinem J.Georgius Dette ist. Höchstens seine Schwester oder Schwester des Vaters oder so. Wenn es die Mutter wäre, wäre der J.Georgius ja unehelich.
Viele Grüße, Oma

Musiker
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 2
Registriert: Montag 16. Februar 2009, 21:54
PLZ: 59423
Wohnort: Unna

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von Musiker » Montag 16. Februar 2009, 21:59

Hallo Oma,
meine Ur-Oma Wilhelmine Sibilitz wurde am 23.05.1853 in Hundeshagen St. Dionysis getauft. Patin war Wilhelmine Dette Jungfrau aus Hundeshagen. Die Kirchenbücher liegen in Kopie in der Pfarre und der Geistliche ist sehr nett. Also nichts wie hin und nachschauen. Grüße
Stefan

oma
häufiger Besucher
Beiträge: 90
Registriert: Montag 2. Februar 2009, 20:47
PLZ: 99099
Wohnort: Erfurt

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von oma » Dienstag 17. Februar 2009, 18:29

Hallo Stefan,

vielen Dank für deinen Hinweis.

Ich weiß, daß der Herr Pfarrer aus St. Dionysius sehr nett ist. Im letzten Jahr hatte ich schon telefonischen Kontakt mit ihm. Er hatte uns auch die Einsichtnahme in die KB auch angeboten. Aus berufl. Gründen sind wir leider noch nicht dazu gekommen, nach Hundeshagen zu fahren.

Deine Wilhelmine Dette kann ich leider auch noch nicht in Verbindung zu meinem "Dette" bringen. Ich habe nur die o.g. Person. Diese ist aber ein direkter Vorfahre meines Mannes.
Viele Grüße, Oma

rauchhaus
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 18. Januar 2003, 00:32

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von rauchhaus » Sonntag 15. März 2009, 17:20

Hallo Oma,

zu Elisabeth, geb. Rauchhaus aus Hundeshagen empfehle ich Dir, im Nachbarort Gernrode (Eichsfeld) mal nachzuschauen. Bis um 1750 hat eine Sippe namens Rauchhaus dort noch Kinder gezeugt. Kurz darauf sind sie dort allerdings ausgestorben.

Kennst Du noch mehr "Rauchhaus" in Hundeshagen? Ich suche alles zu dem Namen vor 1800.

Gruss,
Rauchhaus

oma
häufiger Besucher
Beiträge: 90
Registriert: Montag 2. Februar 2009, 20:47
PLZ: 99099
Wohnort: Erfurt

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von oma » Sonntag 15. März 2009, 18:00

Hallo Rauchhaus,
rauchhaus hat geschrieben:Hallo Oma,

zu Elisabeth, geb. Rauchhaus aus Hundeshagen empfehle ich Dir, im Nachbarort Gernrode (Eichsfeld) mal nachzuschauen. Bis um 1750 hat eine Sippe namens Rauchhaus dort noch Kinder gezeugt. Kurz darauf sind sie dort allerdings ausgestorben.

Kennst Du noch mehr "Rauchhaus" in Hundeshagen? Ich suche alles zu dem Namen vor 1800.

Gruss,
Rauchhaus
vielen Dank für den Hinweis. Ich werde diesem bei Gelegenheit mal nachgehen.
Dir kann ich leider nicht helfen. Ich habe nur die o.g. Elisabeth.

SvenR
seltener Besucher
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 10:47
PLZ: 12627

Re: Hundeshagen: FN WEGERICH, REIMANN, DETTE, CREDO usw.

Ungelesener Beitrag von SvenR » Freitag 3. Februar 2017, 09:26

Hallo oma, hallo rauchhaus,

die Suche nach meinen Vorfahren hat mich hier ins Eichsfeld geführt.
Meine letzte Spur kommt aus dem hessischen Wendershausen. Dort heiratete 1752 Rauchhaus, Johann Heinrich (Henrich) die Mort, Anna Catharina und verstarb auch dort 1781. Leider ist sein Geburtstag nicht bekannt aber er kam aus "Hundtshagen hinter Hayligenstadt". Die nachfolgenden Generationen leben zum Teil bis heute in Wendershausen.
Wenn ich mal spekulieren darf, dann könnte Katharina Elisabeth Rauchhaus, den Lebensdaten zufolge, eine Nichte gewesen sein. Das würde bedeuten, dass ihr Vater der Bruder des Johann Heinrich Rauchhaus gewesen wäre und die gemeinsamen Eltern in Hundeshagen ortsansässig waren.
Die letzten Posts zu diesem Thema liegen ja schon ein paar Jahre zurück. Gibt es denn inzwischen neue Erkenntnisse? Kann mir jemand in dieser Sache weiterhelfen?

Viele Grüße aus Berlin
SvenR

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 69 Gäste