Einwanderung ins Eichsfeld

Das Forum für Stammbäume, Recherchen nach Familien, Ahnenlinien und Vorfahren

Moderatoren: Dr. Alfons Grunenberg, Uwe Stadolka, Gödeke

Forumsregeln
Ahnenforschung im Eichsfeld Wiki:
Ahnenforschung im Eichsfeld
Familiennamen im Eichsfeld
Orte im Eichsfeld
Kirchenbücher im Wiki - Verzeichnis der Kirchenbücher
Dateien bereitstellen / suchen

Bitte treffende Thementitel verwenden - z.B. mit Familiennamen und/oder Orten! Dies erleichtert anderen die Suche und erhöht Ihre Chancen auf Antwort.
AAnton
seltener Besucher
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 13. Februar 2010, 16:07
PLZ: 06120
Wohnort: Halle/Saale

Einwanderung ins Eichsfeld

Ungelesener Beitrag von AAnton »

Moin miteinander,

ich bin auf der Suche meiner Vorfahren, die im späten 17 Jhd. in Deuna auftauchen. Mglw. kamen sie aus der Pfalz. Gibt es irgendwelche zentralen Einwanderungsregister für diese Zeit (glaube ich zwar perönlich kaum, aber man kann ja mal fragen :D )?
Oder wenn so etwas nicht im Eichsfeld existiert, weiß jemand ob es so etwas allgemein für das churmainzsche Gebiet gab. Oder konnte man innerhalb eines Herrschaftsgebietes im 17 Jhd. frei hin und herwandern?

Danke
Andreas
Liborius
Senior- Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2009, 18:01
PLZ: 68740
Wohnort: Rumersheim le Haut

Re: Einwanderung ins Eichsfeld

Ungelesener Beitrag von Liborius »

Das Eichfeld wurde im im 17.Jhrd während des 30-jährigen Krieges mehrfach geplündert und gebrandschatzt und verlor ca. 3/4tel der Bevölkerung. Ganze Dörfer wurden zur Wüstung.
In der 2. Hälfte des 17. Jhrd. versuchte der Fürstbischof von Mainz Menschen zur Ansiedlung in das Eichsfeld zu bewegen. Möglicherweise könnte man in den Archiven von Mainz fündig werden.
Eine ander Möglichkeit wären solche Zünfte wie die der Glasmacher, die eine sehr gute Dokumentation besitzen.
Viel Erfolg bei der Suche.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 70 Gäste