Familie Hartmann aus Dingelstädt

Das Forum für Stammbäume, Recherchen nach Familien, Ahnenlinien und Vorfahren

Moderatoren: Gödeke, Dr. Alfons Grunenberg, Uwe Stadolka

Forumsregeln
Ahnenforschung im Eichsfeld Wiki:
Ahnenforschung im Eichsfeld
Familiennamen im Eichsfeld
Orte im Eichsfeld
Kirchenbücher im Wiki - Verzeichnis der Kirchenbücher
Dateien bereitstellen / suchen

Bitte treffende Thementitel verwenden - z.B. mit Familiennamen und/oder Orten! Dies erleichtert anderen die Suche und erhöht Ihre Chancen auf Antwort.
MPHartmann
seltener Besucher
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Moers

Familie Hartmann aus Dingelstädt

Ungelesener Beitrag von MPHartmann » Samstag 11. Februar 2006, 19:08

Den Stammbaum meiner Familie kann ich vollständig bis 1683 zurückverfolgen, mit über 70 Personen. Ab dann habe ich unvollständige Informationen, zb. über einen Johannes Hartmann geb: 1623 Dingelstädt, gest.13.11.1703, der laut meinen Unterlagen 24 Kinder ??? hatte.
Wer kann mir weiter helfen.

MPHartmann
seltener Besucher
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 18:39
Wohnort: Moers

Eine Frage und keine Antworten, bringt das etwas?????

Ungelesener Beitrag von MPHartmann » Samstag 25. Februar 2006, 11:38

Eine Frage und keine Antworten. Nun bin ich nicht der erste (Siehe Einträge), der in diesem Forum diese Erkenntnis erlangt. Warum und weshalb ist mir mittlerweile wurscht. Denn wenn ich als Laie, der mit der Familienforschung beginnt, die Fragestellung falsch angehe, oder die Frage am falschen Ort stelle, war ich doch der Meinung, daß es hier unter den Erfahrenen jemanden gibt, der einen auf diese Dinge aufmerksam macht. Mittlerweile wurde mir an anderer Stelle Hilfe zu teil, trotz alledem gebe ich die Hoffnung nicht auf, Info´s mit euch auszutauschen. :? :oops:

Gruß MPHartmann

Peter Wandt
seltener Besucher
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 19:57
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Peter Wandt » Sonntag 26. Februar 2006, 15:21

Immer locker bleiben Herr Hartmann!
Dass keine Antwort kommt muss doch nicht heißen, dass es keinen interessiert! Es kann Ihnen momentan nur keiner helfen.
Wenn Sie aber auf derartige Antworten warten, mache ich hier den Anfang:
Tut mir leid, ich habe den von Ihnen gesuchten Herrn nicht in meinen Datenbanken!

mfg aus Peine
Peter Wandt

Michael Döring
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 4. Mai 2002, 23:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Michael Döring » Sonntag 26. Februar 2006, 17:40

Hallo Herr Hartmann,

wie Sie schon schreiben: wir alle sind Laien, die Ahnenforschung als Hobby "nebenbei" betreiben. Und nun wird es sicher so sein, dass nicht jeder jeden Tag in dieses Forum schaut. Und wenn dann Ihr Post doch gelesen wurde, bedeutet keine Antwort keineswegs, dass wir Sie hier ignorieren wollen... Nur ist es wahrscheinlich bisher so, dass keiner von uns die von Ihnen gesuchte Person in seinen Daten findet - so auch ich...
In meiner Kartei finde ich aber dennoch 48 Hartmänner, die ich aber nur beiläufig erfasst habe. Der von Ihnen Gesuchte ist wie gesagt nicht darunter, deswegen habe ich mich bisher auch nicht gemeldet...
Auf Wunsch sende ich natürlich gerne weitere Daten...

Viele Grüße aus Berlin
Michael Döring
:-)
www.doerings.info

Matthias Kohl
seltener Besucher
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 8. Mai 2002, 01:39
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Matthias Kohl » Montag 27. Februar 2006, 22:37

Hallo Herr Hartmann!

Damit Sie sehen, daß eine Anfrage doch Sinn haben kann, hier eine Antwort, die aber nur Ihre Sterbeangabe bestätigt. "Hans Hartmann" stirbt am 13.11.1703 in Dingelstädt und wird am 16.11.1703 beeerdigt. Er war 80 Jahre alt, wurde also um 1623 geboren. Daß er zwangsläufig in Dingelstädt geboren wurde, kann nicht sicher gesagt werden. Daher wäre der Vermerk zur Geburt so korrekter: geb. um 1623 vermutlich in Dingelstädt. Die Kirchenbücher dieses Ortes beginnen erst 1688. Daher kann seine mutmaßliche stattliche Kinderzahl nicht mit den entsprechenden Taufeintragungen belegt werden. Sie müssen sich also damit zufrieden geben, daß Sie alle Angaben ab dem Beginn der Kirchenbücher haben. Davor kann nichts als gesichert angesehen werden.
Frohe Forschergrüße aus Berlin
Matthias Kohl

harti
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 26. September 2002, 11:38
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von harti » Freitag 2. Februar 2007, 23:56

Hallo,

vielleicht kann mir jemand
mit meinen Hartmann´s weiterhelfen ?

Danke.

Siehe:

http://forum.eichsfeld.net/viewtopic.ph ... t=hartmann
und
http://forum.eichsfeld.net/viewtopic.ph ... t=hartmann
und
www.harti.com/ahnen


Gruss, Stefan Hartmann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 49 Gäste