Corona

politisches im und aus dem Eichsfeld, Thüringen, Deutschland und EU

Moderatoren: niels, FENRIS, Politik und Gesellschaft

Forumsregeln
Politik im Eichsfeld Wiki:
Politik im Eichsfeld
Kategorie: Politik im Eichsfeld
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Unter "Meinungsfreiheit" stehen ja schon 2 Beiträge von mir, b.z.w. Links zum anklicken.
Nun hab ich hier einen Fachmann, der sich dazu äußert.
Tiefblickend für mich ist doch das plötzlich ganz, ganz wenige Wissenschaftler oder Instutute, Organistionen exklusiv in den Medien erscheinen.
+ John Hopkins Uni > gesponsert von Bill Gates
+ WHO - ca.80% der Einnahmen kommen aus der Pharmaindustrie und Stiftungen. Diese hat ja auch Millionen Tote bei der Vogelgrippe vorhergesagt - und prächtig dran verdient...
+ Nur der Prof. Drosten und ein anderer ist berufen, Aussagen zu treffen.
Mit Panik & Angst lassen sich Dinge (auch im Hintergrund) durchsetzen, die sonst nicht möglich wären.
Warum
hat die hiesige Regierung den Bericht zur Risikoanalyse 2012 (siehe Meinungsfreiheit) nicht konsequent umgesetzt?
Gleich im Januar ... unsere "Volksvertreter" haben uns in´s offene Messer laufen lassen!
Der Drehhofer hat kürzlich geäußert das man weiterhin Flüchtlinge aus aller Welt (z.B. aus Griechenland kommend)
aufnehmen will. > Volksvertreter? - oder will man ganz simpel die Bevölkerung ausstauschen?

https://www.youtube.com/watch?v=WWfn-Ep ... e=youtu.be

Da bin ich doch mal gespannt, ob außer unsren Holuwir sich irgend eine Leserin oder gar Leser sich traut ,mal die Meinung zu schreiben. Zeit haben ja viele - aber die Traute?

Es wird schon schiefgehen sagte der Turmbauer von Pisa.
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Hier eine Meldung aus Weißrußland von heute, Quelle RT deutsch > Corona update:

"In Weißrussland gibt es zur Zeit weniger als 100 bestätigte Corona-Fälle, weshalb der langjährige Präsident Alexander Lukaschenko die Bevölkerung zur Bewahrung der Ruhe aufruft. "Panik kann uns mehr als das Virus schaden", sagte er am Samstag nach einem Eishockeyspiel.

Damit erst gar keine Panik ausbricht, empfahl Lukaschenko der Bevölkerung, mindestens zweimal in der Woche in die Sauna zu gehen und Wodka zu trinken. Diejenigen, die auf dem Land leben und über einen Traktor verfügen, sollen diesen auch benutzen, weil der "Traktor alles auskurieren kann", meinte Lukaschenko.

Grundsätzlich sollten die Menschen ihrem gewohnten Alltag nachgehen, weil es "besser ist, stehend zu sterben, als auf den Knien zu leben", meinte der Präsident weiter. "

Mit der gesundmachenden Wirkung von Traktoren habe ich leider keine Erfahrung...
Aber das mit dem Wodka - das muß funtionieren! 8) > GUTER Vodka wie : "Baikal" ist sicher gemeint... :lol:
Wenn man mal den Borowski aus Horst Eckart´s Buch : Cholonek oder der liebe Gott aus Lehm betrachtet, dann haut das hin... :!: Jeden Morgen, vor dem Aufstehen nahm er einen kräftigen Schluck Spiritus "das tötet alle Bazillen" - er wurde nur einmal in seinem Leben krank, mit 86 - 3 Stunden lang, dann starb er.



PS
Der Horst ist auch unter den Namen Janosch bekannt. Wer mehr über die Oberschlesier und deren Mentalität erfahren will, lese dieses "ungeschminkte" Buch.


So komme was kommen mag, solange du lebst ist es Tag.
Theodor Storm.
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Hier mal ein sehr, sehr interessanter, umfassender und verschwörerfreier Bericht über den derzeitigen Stand der Dinge. Etwas länger... so ab 17.min kommen doch tiefe Wahrheiten über die Krankheit im speziellen an´s Tageslicht. >>Bitte um Meinungen!
https://kenfm.de/tagesdosis-22-5-2020-c ... wirrspiel/

Gesundheit
ist das wichtigste im Leben. Na fast: Die auf der Titanic waren alle gesund- aber sie hatten kein Glück.

Franz Beckenbauer.
Benutzeravatar
estrelita
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Montag 25. Mai 2020, 14:07
PLZ: 37318
voller Name: Esther Baumgartner

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von estrelita »

Interessanter Artikel Familienname B. - danke.
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Danke! :P Und ordentlich Mut die eigene Meinung zu veröffentlichen...:!:

Selbst Jesus wurde nicht von jedem gemocht. Welche Hoffnung besteht also für mich?
Jose Mourinho.
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

:?: Hier mal ein Vortrag der einiges in sich hat. Man könnte drüber nachdenken...
> Was sagte der Herr S. Kurz aus Österreich? " In Kürze wird jede Familie einen Corona - Toten zu beklagen haben."
> Wer braucht die Angst?
> Wie kommt die urplötzliche Bindung ungeheuer Macht zustande?
>> Und
was hat das denn noch mit Demokratie zu tun?

Alles Fragen...
zum nachdenken.
https://kenfm.de/wer-profitiert-vom-loc ... 20-in-ulm/

Wer zuviel fernsieht, verliert den Weitblick!
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Nun ja - es scheint ja nun sehr offensichtlich, das es im Bezug auf Corona nur eine geltende Meinung gibt - andersdenkende werden medial fertsch gemacht als "Corona - Leugner " "Rechtsradikale" "Klimaleugner" (WER kann ein Klima leugnen? ??) und ähnliches - oder sie werden schlichtweg als blähde 8O dargestellt, weil sie eine andere Meinung zur Causa haben. Die gleichen Typen sprechen dann noch von Demokratie.
Wenn man sich mal dummerweise verschaltet hat und man oder frau sieht irgendeine politische Sendung - na da. Wehe jemand hat eine andere als die vorgefaßte Dogmenwahrheit > dann wird aber draufgedroschen! Da dürfen auch mal Beschimpfungen her...
Also ICH möchte von den Medien allgemein nur solide ,objektive neutrale Informationen hören /sehen - und NICHT die Meinung eines Redakteurs, einer Partei oder sonstiges. Als nachgewiesener Deutscher - nicht zu verwechseln mit Personal deutsch - bin ich durchaus in der Lage, mir meine eigene Meinung aus neutralen Berichterstattungen verschiedenster Art & Weise zu bilden!

https://www.anonymousnews.ru/2020/09/08 ... 2020-09-13

Der Schreiber ist aktiv in der Ahnenforschung tätig, konnte aber bisher keine verwandschaftlichen Bindungen zu Galileo Galilei nachweisen.
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

PCR Test
(Abstrich aus Mund & Nase)
ein glaubwürdiges Verfahren?

Meiner Meinung nach stützt sich die gesamte Corona - Hysterie auf diese Untersuchung. Sie ist praktisch das Fundasment. > "Corona Infizierte"
Nun gibt es wieder Ketzer die an den Dogmen des u.a. Veterinärs Dorsten sachlich begründet zweifeln...

> Kann der Test etwas über das Virus aussagen - ob ob es sich zum Beispiel im Wirt (in uns) vermehrt?
Nein.
> Oder ob es den Menschen krank machen wird?
Nein
> Oder sagt der Test vieleicht etwas darüber aus ob ein getesteter Mensch (nicht Person!!) eine kleinere oder größere intakte Virenlast in sich terägt?
Nein
> Oder ob es bereits in eine Zelle eingedrungen ist?
Nein
>> Sagt der Test etwas über die Ansteckungsgefahr aus?
NEIN.

Siehe auch:
https://www.anonymousnews.ru/2020/09/24 ... wsletter&u
tm_medium=E-Mail&utm_campaign=von_der_leyen_will_digitale_identitaet_fuer_jeden_eu_buerger&utm_term=2020-09-27

Journalismus in der BRD:
der Blinde schreibt auf was der Taube gehört hat.

Andreas Reber.
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Egal was man oder frau sich bei sogenannte Leitmedien reinziehen - es ist ja wie im WAHN - dieses Gesabbel um Infizierte! Nun noch Sondersendungen...
Gibt´s denn noch normale, zurückhaltende und objektive Meinungen - oder sind das laut Dogma doch nur alles "Verschwörer" "Corona - Leugner" und andere blähde? :?:
Zur völligen Begeisterung vom Holuvir wird hier auch noch ein nicht ganz profaner Mensch zitiert der sachlich was zu sagen hat...
also dieses Virus erinnert mich sehr stark an die Pest, die dortigen Vorstellungen müssen zeitgemäß wohl ähnlich gewesen sein - oder etwa nicht?
Warum
hört man nichts aus Indien oder China ?
Ist das Virus dort bei den sehr vielen Menschen auf engen(sten) Raum etwa ausgestorben ?
Für mich ist dasalles sehr suspekt...
https://www.anonymousnews.ru/2020/09/28 ... 2020-10-05

Wieviele Menschen liegen durch Corona im Krankenhausbett?
Bei uns und anderswo?

Iß was gar ist-
trink was klar ist-
sag was wahr ist.

M. Luther.
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Hier etwas tiefgehendes zur Corona - Methode als Test benannt:
https://www.youtube.com/watch?v=EmGatna0Uf4

Als Sensation würd ich es nicht beschreiben, eher als entlarvt.

Chirurgen tragen Latexhandschuhe
um keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.
Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3477
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Christel »

Familienname B. hat geschrieben: Donnerstag 8. Oktober 2020, 22:17 Warum
hört man nichts aus Indien oder China ?
Ist das Virus dort bei den sehr vielen Menschen auf engen(sten) Raum etwa ausgestorben ?
Für mich ist dasalles sehr suspekt...
Man darf die Informationen einfach nicht ignorieren:
Die chinesischen Behörden haben die Corona-Krise in den vergangenen Monaten gut in den Griff bekommen: mit umfangreichen Testkampagnen, konsequenter Nachverfolgung von Fällen und drastischen Quarantäne-Regeln. https://www.tagesschau.de/ausland/coron ... a-101.html

Die Zahl der Corona-Infektionen in Indien steigt unaufhörlich an. Etwa langsamer zwar, aber heute wurde die Sieben-Millionen-Marke überschritten. Nach Einschätzung von Experten könnte das Land in den kommenden Wochen die USA an der Spitze der Länder mit den meisten Corona-Fällen weltweit überholen. https://www.tagesschau.de/ausland/coron ... n-137.html
Zudem dürften die meisten Menschen inzwischen jemanden kennen, der an Corona erkrankt ist.

Ich denke, die meisten Menschen haben eine sachliche Einstellung zur Pandemie. Sie sind weder für Hysterie, noch für die Leugnung der Pandemie.

Klar ist, die Zahlen steigen! Keiner möchte es haben. – Die Vernunft gebietet gegenseitige Rücksichtnahme.

PS:
Ich habe kürzlich im Zug zwei sehr rücksichtslose Familien erlebt. Ohne Maske, denn sich mussten ja die ganze Fahrt (zwei Stunden) picknicken, sich lautstark unterhaltend.

Als das weibliche Zugpersonal endlich was sagte, stellten sie sich vor allem die erwachsenen Männer in pubertärer Art als Opfer dar und pochten auf ihre Freiheit und ihre Rechte. - Einfach ekelhaft dieser dümmliche Egoismus!
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Vielen Dank Christel. Schön wenn ein Mensch mal eine Meinung hat! Duckmäuser trauen sich nicht...
Nein - ich ignoriere keine Infos, sehe aber kein Staatsfernehen. Guck da auch nicht im Netz nach.
Nein - es gibt diese Viruskrankheit, genau wie den nicht von den Menschen gemachten Klimawandel. Leugnet doch keiner nicht.
Nur
der PCR Test - ermißt lediglich die Sequenzen - also Nukleinsäuren die im Virus enthalten sind.
Der PCR Test
kann NICHT ausagen ob sich das Virus in uns vermehrt hat
kann NICHT ausagen ob es den Menschen krank machen wird
kann NICHT ausagen ob der getestete Mensch eine kleinere oder größere intakte Virenlast in sich trägt
kann NICHT ausagen ob es bereits in eine Zelle eingedrungen ist
kann erstmal gleich garnichts über eine mögliche Ansteckungsgefahr sagen!

^^ Das belegt doch eindeutig, das die von den Qualitätsmedien täglich zusammenhanglos und ohne jeden Beleg veröffentlichte "Fallzahlen" nahezu bedeutungslos sind! Durch irgendwelche Politdarsteller wird unser Volk in Angst und Schrecken versetzt UND: nun hat man ja von jedem getesteten Menschen eine Gen - Probe bekommen, ganz unauffällig - eine feine Sache, besser als jeder Fingerabdruck! !!

Angst und Schrecken scheinen ja bei dir gut eingeschlagen zu haben, wie ich das so lese...
mich interessieren Infektionszahlen nicht die Bohne, da ^^ nicht aussagefähig. Ohne einen Doktortitel ist es doch klar, daß ein Virus - welches eh schon mit 3 anderen Erkältungsviren "gekoppelt" ist, sich jetzt in der Erkältungszeit mehr ausbreitet. Logisch - oder?
Hier will man mithilfe eines Virus wohl versuchen die Bevölkerung zu testen - wie weit man gehen kann und wo dann endlich die Grenze erreicht wird. Mein Nachbar sagt, es regt sich langsam auch unter den Wissenschaftlern Widerstand. Wird ja auch Zeit!!!

Venceremos!
Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3477
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Christel »

"Familienname B.", ich habe Deine Antwort nicht ganz verstanden.

Hierbei handelt es sich um eine doppelte Verneinung:
Familienname B. hat geschrieben: Sonntag 1. November 2020, 16:01 Nein - es gibt diese Viruskrankheit, genau wie den nicht von den Menschen gemachten Klimawandel. Leugnet doch keiner nicht.
Nein und Nein ist Ja. Was ist nun? – Kannst Du das einfacher ausdrücken?
Familienname B. hat geschrieben: Sonntag 1. November 2020, 16:01 Nein - ich ignoriere keine Infos, sehe aber kein Staatsfernehen. Guck da auch nicht im Netz nach.
Wenn Du kein „Staatsfernsehen“ siehst, dann ignorierst Du doch Infos.

Aber was meinst Du mit „Staatsfernsehen“? Soweit ich weiß, gibt es bei uns kein Staatsfernsehen:
Anders als beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk, der sich aus Gebühren finanziert und in Deutschland von einem Rundfunkrat kontrolliert wird, der die Interessen der Allgemeinheit bei der Programmgestaltung gewährleisten soll, unterstehen staatliche Sender unmittelbar einer Behörde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Staatlicher_Rundfunk
Was Du mit dem „PCR Test“ willst, verstehe ich auch nicht.
Das habe ich auch neulich bei einem Bekannten nicht verstanden. Es gibt auch einen Schnelltest, wo das Ergebnis in 15 Minuten feststeht. Aber mein Bekannter war der Meinung, dass nur der „PCR Test“ aussagekräftig ist. Er fing an mir die Unterschiede zu erklären. Das hat mich ehrlich gesagt nicht so prickelnd interessiert.

In Zeiten einer Pandemie ist es angeraten Kontakte zu meinen, was nicht ganz funktioniert. Zeigt mir ein Test an, dass ich den Virus haben könnte, dann ist für mich Quarantäne die logische Konsequenz, denn ich will ja keinen anstecken.

Das verstehe ich auch nicht:
Familienname B. hat geschrieben: Sonntag 1. November 2020, 16:01 nun hat man ja von jedem getesteten Menschen eine Gen - Probe[/color]
bekommen, ganz unauffällig - eine feine Sache, besser als jeder Fingerabdruck! !!
Wieso sollte man dazu eine Pandemie benötigen? Man sieht doch in jedem Krimi wie einfach ein Gentest ist:
Für die Untersuchung wird in der Regel eine Blutprobe oder kleine Menge Speichel verwendet.
https://www.gesundheitsinformation.de/w ... 62.de.html
Hast Du noch nie Dein Blut untersuchen lassen?
Familienname B. hat geschrieben: Sonntag 1. November 2020, 16:01 mich interessieren Infektionszahlen nicht die Bohne, da ^^ nicht aussagefähig.
Mich schon, daran sehe ich, wie hoch „statistisch“ mein Risiko ist. – Zurzeit steigt es.

Ich verstehe auch Deine Fixierung auf die Medien nicht. – Inzwischen dürften es doch die meisten auch so wissen, einfach weil sie (mehrere) Menschen kennen, die erkrankt waren.

Ich war im Februar in Vietnam. Die Chinesen durften da schon nicht mehr rein. Es wurde überall vor Corona gewarnt. Einrichtungen waren z.T. geschlossen. Masken wurden empfohlen und verteilt.
Ich habe gute Kontakte nach Sri Lanka. Dort ist zurzeit wieder Ausgangssperre wegen Corona. Ich höre aus privaten Quellen von Frankreich…

Und angesichts der Seuchen innerhalb der Menschheitsgeschichte ist die jetzige Pandemie nichts Ungewöhnliches. Nur ging es uns bisher (dank der Impfungen) verhältnismäßig gut.
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)
Familienname B.
Senior- Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Familienname B. »

Danke Christel - du Weltreisende!

Viruskrankheiten hat es schon immer gegeben, dies ist wohl eine beondere, von Menschen erschaffene. Vieleicht kennst du ja auch die dazugehörige Chronologie dieses Bio - Waffen Chemie Labors in China?
>Es streitet doch niemand ab das es dieses neue Virus gibt.
Doppelte Verneinung - warste Mathe - Lehrerin? :cry: (Negation der Negation)

Nur weil ich diese gleichgeschalteten Medien nicht reinzieh, ignoriere ich nicht Meinungen anderer. Gibt es in den sogenannten Qualitätsmedien auch wirklich andere Meinungen die nicht irgendwie früher oder später "totgeschlagen" werden, mit allerhand merkwürdigen Argumenten? >> siehe Meinungsfreiheit in diesem Forum!
Ach so - der "Rundfunkrat" - schon mal wirklich spekuliert WER da drin sitzt?

Was ich mit dem PCR - Test will? Also der war richtig gut Christel! Soviel Humor :lol: hätt ich dir ja garnicht zugetraut! Respekt!
Menscheskinders - an der Maloche, für den Urlaub, für die Reha - ieiimmer wirste getestet. Blutproben werden bei mir oft bis sehr oft entnommen. Speichel mußte ich nur wegen dem neuen Virus abgeben, bin der unumstößlichen Meinung das damit ohne mein Wissen eine Genprobe / Genuntersuchung stattgefunden hat. Legal ist das nicht!

Am Virus - welches auch immer erkranken periodisch viele Menschen, grad zur Erkältungszeit. Völlig normal.
Christel mei guutsde-
bisher gibt es keine einzige Untersuchungsart die wirklich das SARS - Corona Virus zweifelsfrei nachweisen kann. Da hilft auch kein schönreden!

Dem vernehmen nach müßte man oder frau 20 (zwanzig) Merkellappen oder auch Masken genannt vor Mund und Nase tragen um einen Schutz gegen diese Größenordnung des neuen Virus zu haben. Der Vergleich ist wie ein Fußball zum Tor. >> Ich ich dachte, du wüßtest das :!:
Menschen in Angst und Schrecken zu jagen war schon immer ein profanes Mittel der Machtelite, siehe auch "Buchvorstellung" wie nur eine Handvoll Menschen die öffentliche Meinung manipulieren können - nicht nur damals...

Dank nochmals für deine Zeilen, einhergehnd mit zwei kleinen Bitten:
laß mir meine kleenen Sätze, zerpflüg sie nicht wie beim Holuwir - dessen super Bildung besitze ich nicht
UND
schau dir doch einfach mal diese Mini - Video an: etwaige Polizisten die hier mal reinschaun, bitte ich auch:

https://www.youtube.com/watch?v=f_u_fBSY_fU

Dem ^^ gesagten kann ich mir nur anschließen.

"20 Jahre DDR
20 Jahre volkseigener Zentralzirkus"

Stand tatsächlich einen ganzen Tag auf dem Dach des Berliner Staatszirkus bis man es merkte!

Nun such ich noch einen juten, paßgenauen Spruch zum Corona- Zirkus!
Kann mir da jemand dahier helfen? :P
Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3477
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Corona

Ungelesener Beitrag von Christel »

Familienname B. hat geschrieben: Montag 2. November 2020, 20:37 Doppelte Verneinung - warste Mathe - Lehrerin? :cry: (Negation der Negation
Nein. Ich habe in der Schule aufgepasst.

Nach dem Ende der DDR wunderte mich, dass Menschen, die unzufrieden mit der DDR und westlich orientiert waren, dann wiederum genau so unzufrieden waren.
Andersherum, es gibt auch Menschen, die früher in der DDR zufrieden und sehr angepasst waren. Trotzdem kommen sie auch im „neuen System“ sehr gut zurecht. Manche sagen dazu „Wendehälse“.

Inzwischen wundere ich mich nicht mehr. Die Rede von den „Wendehälsen“ halte ich für falsch. Ich denke vielmehr, dass Menschen im Laufe ihres Lebens eine Prägung erfahren. Das hat mit Identität zu tun, aber vor allem mit Denkstrukturen. Inhalte sind sehr viel leichter austauschbar als solche Strukturen und Prägungen.

Ein hohes Ansehen hat in unserer Gesellschaft „Kritik“. Vergessen wird dabei schnell, dass die Tatsache der „Kritik“ weder etwas darüber aussagt, ob diese berechtigt ist, noch darüber, dass der Kritiker richtig liegt.

„Freiheit“ ist ein sehr hoher Wert, zu Recht. Vergessen wird dabei leicht, dass jeder Wert auch eine negative Seite hat. Werte müssen gegeneinander abgewogen werden. Auch Gesundheit ist ein hoher Wert. Beides muss daher gegeneinander abgewogen werden. Unser Individualismus, der unbestritten wichtig ist, ist dabei nicht unbedingt hilfreich. Er verstellt uns vielmehr den Blick.

Nehmen wir als Beispiel den Corona-Virus.
Woher er kam ist irrelevant: - Ich denke, er ist natürlich entstanden. – Aber wie gesagt, letztlich ist einzig relevant, dass der Virus da ist.

Der Virus ist hoch ansteckend.
Die Krankheit verläuft unterschiedlich. Mancher merkt es nicht mal, andere erkranken schwer, es gibt Spätfolgen, manche sterben.

Das Tragen einer Maske, Abstandsregeln… sind lästig, aber machbar und zumutbar. Einen großen Einschnitt in die persönliche Freiheit stellt das nicht dar.

Nun scheint es ja tatsächlich Menschen zu geben, die das anders sehen. Sie sehen sich als Opfer und ihre Freiheitsrechte massiv eingeschränkt, nur weil sie Abstand halten und einen Mundschutz tragen sollen. Dass sie dabei ihr Risiko erhöhen selbst zu erkranken, das könnte man akzeptieren, wenn es nur die Krankenkassen belasten, also Geld kosten würde.

Das Problem:
Jeder Erkrankte kann andere anstecken, unwissentlich.


Bin ich erkrankt ohne es zu wissen, dann schütze ich durch meinen Mundschutz und durch den Abstand, den ich wahre, andere Menschen!

Andersherum: Angenommen, ich poche auf meine Freiheit, auf das freie Gesicht…, stilisiere mich deshalb als großes Opfer und als Widerstandskämpfer.
Und angenommen, deshalb erkranke ich. Selbst habe ich zwar Glück, es ist kein schwerer Verlauf. Allerdings es erkrankt jemand durch mich schwer, vielleicht stirbt er sogar. Eine Maske zu tragen fand ich für mich unzumutbar, deshalb tat es nicht. - Dass ich damit das Risiko für andere Menschen erhöht habe, fand ich zumutbar.
– Kann ich mich wirklich freisprechen? Hat der andere nur Pech gehabt und ich eben nur eine Ordnungswidrigkeit begangen?
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste