Aufklärung für muslimische Flüchtlinge

politisches im und aus dem Eichsfeld, Thüringen, Deutschland und EU

Moderatoren: niels, FENRIS, Politik und Gesellschaft

Forumsregeln
Politik im Eichsfeld Wiki:
Politik im Eichsfeld
Kategorie: Politik im Eichsfeld
Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Aufklärung für muslimische Flüchtlinge

Ungelesener Beitrag von Atheisius » Dienstag 2. Februar 2016, 19:33

Aufklärungsbroschüre für Flüchtlinge zum Karneval

Wenn stark geschminkte Frauen gut gelaunt Küsschen verteilen, ist Karneval. Doch wie reagieren kulturfremde Flüchtlinge darauf? Ein Knigge erklärt ihnen die Regeln und Freizügigkeit. Offensichtlich hat man Bedenken zum Verhalten arabischer Männer wenn ihnen eine wildfremde Frau plötzlich ein Küsschen gibt und wenn diese Frau womöglich stark geschminkt ist und Boa samt Netzstrümpfen trägt? Und vielleicht noch nach hochprozentigem Getränk duftet?

Deutsche Frauen im Karneval sind kein Freiwild für Araber – Eine Broschüre soll helfen.

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... dlich.html

Aufklärung zur Benutzung eines deutschen Klosettbeckens fehlgeschlagen.

Während sich deutsche Frauen gegenüber ihren Ehemännern weitgehend damit durchsetzen konnten, dass sie nicht mehr im Stehen sondern im Sitzen pinkeln und damit das Bad im Umkreis von einem Meter mit Urintropfen nicht mehr verschmutzen, scheint die Benutzung westlicher Toiletten für Flüchtlinge völlig ungewohnt und unbegreifbar. Besonders für muslimische Flüchtlinge stellt das deutsche Toilettensystemen absolutes Neuland dar. So stünden manche auf dem Toilettenrand, der eigentlich zum Sitzen vorgesehen ist, oder verrichteten ihre Notdurft irgendwo im Häuschen – nur nicht in der Toilette selbst. Auch mit dem zur Verfügung gestellten Toilettenpapier wüssten viele nichts anzufangen.

Anstatt diesen Afrikanern und Asiaten die Benutzung eines europäischen Klos zu demonstrieren wird in Deutschland ein durch Steuerzahler finanziertes spezielles Flüchtlingsklo auf den Markt kommen. Offensichtlich geht man davon aus, dass das für Flüchtlinge eine normale Benutzung eines Klos nicht begreifbar ist.

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... spartandhp

Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Aufklärung für muslimische Flüchtlinge

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Freitag 21. April 2017, 22:23

....grins....
Liebe Grüße von Ga-chen

„Jesus muss wohl Student gewesen sein: Er wohnte bei seiner Mutter, er hatte lange Haare, er war der Anführer einer Protestgruppe, er trank laufend Wein, und wenn er schon mal was tat, war's ein Wunder."
Willy Meurer (*1934), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, Toronto

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3200
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Aufklärung für muslimische Flüchtlinge

Ungelesener Beitrag von Christel » Samstag 22. April 2017, 20:23

Den Beitrag zur Flüchtlingsbroschüre habe ich gelesen. Dort steht auch:
Dass die Sorgen der Stadtverantwortlichen aber nicht nur auf Flüchtlinge zielen, stellte die Kölner Stadtsprecherin Schürmann klar. Mit der Aufklärungsoffensive sollten „keineswegs ausschließlich Flüchtlinge erreicht werden“, so Schürmann. Die Broschüren lägen auch in vielen öffentlichen Einrichtungen aus – weil sicher auch manch asiatischer Geschäftsmann und der eine oder andere bayerische Gast davon profitieren könnten. https://www.welt.de/politik/deutschland ... dlich.html
Das gilt auch für die Toilettenbenutzung. Auch hier sind Deutsche nicht generell besser!
Hier fand ich die verlinkte Seite nicht.
Offensichtlich geht man davon aus, dass das für Flüchtlinge eine normale Benutzung eines Klos nicht begreifbar ist. http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... spartandhp
Wer so was glaubt ist dumm, überblich, menschenverachtend und rassistisch.
Ich habe täglich mit Flüchtlingen und sonstigen Ausländern zu tun. Probleme gibt es nicht.

Einen arabischen Flüchtling lernte ich näher kennen. Er ist überdurchschnittlich gut. Die meisten Deutschen können ihm nicht das Wasser reichen. Das gilt für Benehmen, Auffassungsgabe und Arbeitsqualität.
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Aufklärung für muslimische Flüchtlinge

Ungelesener Beitrag von Atheisius » Sonntag 23. April 2017, 13:08

Christel schrieb:
Hier fand ich die verlinkte Seite nicht.
Versuch es doch einmal mit diesem Link:

http://www.faz.net/aktuell/politik/flue ... 43644.html
Deutsche Toiletten sind für viele Flüchtlinge ein Rätsel. Das hat schon zu Problemen geführt. Eine neue mobile Multikulti-Toilette soll Abhilfe schaffen.
Für Muslime etwa ist es wichtig, dass bei Benutzung der Rücken nicht ausgerechnet nach Mekka zeigt. :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste