Gott existiert nur in unserem Gehirn

Diskussionen rund um Glaubensfragen

Moderatoren: niels, Kirche und Religionen

Forumsregeln
Glaube und Religion im Eichsfeld Wiki:
Religion im Eichsfeld
Kategorie: Religion im Eichsfeld
Kirchen im Eichsfeld
Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Atheisius »

Ohne Hirn ist alles Nichts

Hirnforschung als Herausforderung für die Theologie


Ich möchte Ihnen vor Augen führen, dass wir heute – im Unterschied zu früheren Generationen – keinerlei Hinweise mehr darauf finden, dass geistig-seelische Vermögen oder Phänomene unabhängig von Hirnfunktionen auftreten könnten.

Die Leitidee der modernen Hirnforschung ist, dass sämtliche psychischen Vermögen und Phänomene, soweit wir diese kennen und überhaupt als solche identifizieren können, von Hirnfunktionen (bzw. den Funktionen eines Nervensystems) und letztlich vom intakten Organismus abhängen.

Was Ihr Auge für das Sehen ist, ist Ihr Gehirn für die Gesamtheit Ihrer psychischen Vermögen, das heißt für Wahrnehmung, Gefühle, Erinnerungen, Denken usw.

Anders formuliert lautet die These: Es gibt keine psychischen Phänomene ohne Hirnfunktion. Und schon gar nicht gibt es dann rein geistige, immaterielle, übernatürliche Wesenheiten, die irgendetwas sehen, hören, fühlen, beabsichtigen oder physisch bewirken könnten.

Zum Tod:

Das Schicksal des Gehirns nach dem Tod steht fest: es zerfällt oder wird verbrannt.

Wenn der Teilverlust von Hirnfunktionen durch Verletzungen oder Erkrankungen zu einem Teilverlust psychischer Vermögen und Phänomene führt, dann liegt es auf der Hand davon auszugehen, dass der unwiderrufliche Gesamtverlust aller Hirnfunktionen im Tod zu einem Gesamtverlust sämtlicher psychischer Fähigkeiten und Vermögen führt.

Wenn der Geist bereits beim bloßen Einschlafen und bei jeder Narkose „den Geist aufgibt“, wie sollte er dann den Hirntod überdauern können?

Aus der Leitidee folgt: Der Tod ist der Tod der ganzen Person, das Ende auch ihres geistig-seelischen Lebens.

Ein Weiterleben nach dem Tod als dieselbe Person, jedoch ohne den Körper, ein Fortleben als immaterielle, erlebnisfähige Seele ohne Gehirn in einer Jenseits-Welt oder eine Abtrennung der Seele vom Körper im Moment des Todes ist auf der Basis all dessen, was wir heute über den engen Zusammenhang von Gehirn und Geist wissen, in höchstem Maße ausgeschlossen.

Und über Gott:

Und Gott? Wir beobachten, dass Patienten nach Schädigungen des Frontalhirns Schwierigkeiten haben, einen Willensentschluss zu fassen, soziale Regeln zu beachten oder sich in andere Personen einzufühlen. Andere Patienten verlieren die Fähigkeit, sich etwas zu merken, nachdem ein vorübergehender Sauerstoffmangel die beiden Hippocampi in der Tiefe ihrer Schläfenlappen zerstört hat. Psychische Funktionen kennen und verstehen wir heute nur noch als natürliche Funktionen in engem Zusammenhang mit Hirnphysiologie.

Wie also könnte Gott, der kein Gehirn, kein Stirnhirn, keine Hippocampi hat, etwas „wollen“, „Mitgefühl empfinden“, uns „lieben“ oder „sich alles merken, was wir im Laufe unseres Lebens getan haben“?

Die religiöse Gottesrede erweist sich im Spiegel der Kognitiven Neurowissenschaften als in hohem Maße anthropomorph, d.h. gestaltet nach menschlichen Vorstellungen. Und die Gottesrede wäre vermutlich ja auch völlig unverständlich, wäre sie es nicht.

Wie passt das zu einem christlichen Selbstverständnis?

Jede Theologie, die – und sei es nur versteckt – dualistisch angelegt ist, die also mit unsterblichen entkörperten Seelen, mit Gott als immateriellem, menschenförmigem Geist oder überhaupt mit einer übernatürlichen, fiktiven „Hinterwelt“ argumentiert, kann kein ernstzunehmender Gesprächspartner für die Neurowissenschaften bzw. die Naturwissenschaften sein.

http://scilogs.spektrum.de/wirklichkeit ... theologie/
Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Atheisius »

Das eigentlich nur soviel zum Thema: "Alle erkennen Gott?" :D
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Man hat gerade festgestellt, dass Gefühle und Wahrnehmung den Hirntod überdauern und war doch sehr überrascht! Leider habe ich versäumt, mir die Quelle zu notieren....weiß nicht mehr, ob Zeitung oder TV. Man wird aber sicherlich noch davon hören. Wissenschaft ist von jeher an ihre Grenzen des Wissens, Erforschens und Wahrnehmbaren gestoßen...und hat immer wieder neue Erkenntnisse gewonnen. Die Erde ist ja auch keine Scheibe mehr...lach! Ich verfolge das alles mit Spannung. Auch der Urknall wird schon in Zweifel gezogen und daran geforscht. Vermutlich dehnte sich das Universum von Anbeginn an langsam aus. Auch dass es sich immer noch weiter ausdehnt ist relativ neu. Sogar von einem Multiversum ist neuerdings die Rede (Die Himmel der Himmel können Gott nicht fassen...oder so ähnlich). Ich schaue mir gern nachts: Wissenschaft für Schlaflose an und die Sendungen von ...ach wie heißt er noch, der im Rollstuhl sitzt...voll spannend. Auch das mit der Quantenmechanik, was meinen Verstand deutlich übersteigt, die dunkle Energie und das Gottesteilchen...

Dass eine Katze gleichzeitig tot ist und lebt, konnte ich erst überhaupt nicht nachvollziehen, aber inzwischen schon...Gott ist ein Gott der Lebenden, nicht der Toten, und in ihm leben sie alle
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Lieber Atheisius...du "vermenschlichst" Gott ganz schön...lach. Wenn wir Menschen auch ursprünglich in seinem "Bild" geschaffen wurden, so kann unser menschlicher Verstand ihn doch nicht fassen. Nachdem unsere Mutter gestorben war, hatten wir alle, die wir unabhängig voneinander nochmal ihren Raum betraten, in dem sie lag, den Eindruck, dass sie noch da sei. Drei Tage später war das nicht mehr so, als wir sie nochmal in der Kühlkammer aufsuchten....
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Lieber Atheisius...sicher bist du mit Geistwesen vertraut, dass du so genau weißt, dass sie kein Gedächtnis haben!?
Jesus ist als Auferstandener der "Menschensohn" geblieben, der Prototyp des Menschen, wie Gott ihn geschaffen und von Anfang an "gedacht" hat, zwar selbstständig und eigenverantwortlich, aber nicht unabhängig von Gott zu leben.
Er ist der Erstling in allem geworden: Erstgeborener Sohn Gottes, Erstgeborener einer neuen Schöpfung (siehe, ich mache alles neu) Erstgeborener aus den Toten, Thronnachfolger Davids auf Erden durch seine irdische Abstammung und Thronnachfolger Gottes durch seine Himmlische Abstammung. Buchstäblich und leibhaftig hat er Himmel und Erde wieder vereint. Im geistigen Bereich schon geschehen, im Sichtbaren wird es noch folgen....Dein Wille geschehe, wie (schon) im Himmel, also auch auf Erden...(Einschub von mir)
Und er ist Priester nach der Weise Melchisedechs, dass er für uns bei Gott als Mittler eintreten kann...
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Ich zitiere es nicht gern, weil ich es als Hieb empfinde.
Da hier aber anscheinend einige Menschen Christen gegenüber auch nicht sehr empfindlich sind und sie anscheinend für geistig minderbemittelt halten...jedenfalls höre ich das so heraus, bin ich jetzt mal so frei:

1. Kor. 1: Denn es steht geschrieben (Jesaja 29,14): »Ich will zunichtemachen die Weisheit der Weisen, und den Verstand der Verständigen will ich verwerfen.« 20 Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weisen dieser Welt? Hat nicht Gott die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht? 21 Denn weil die Welt durch ihre Weisheit Gott in seiner Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott wohl, durch die Torheit der Predigt selig zu machen, die da glauben. 22 Denn die Juden fordern Zeichen und die Griechen fragen nach Weisheit, 23 wir aber predigen Christus, den Gekreuzigten, den Juden ein Ärgernis und den Heiden eine Torheit; 24 denen aber, die berufen sind, Juden und Griechen, predigen wir Christus als Gottes Kraft und Gottes Weisheit. 25 Denn die göttliche Torheit ist weiser, als die Menschen sind, und die göttliche Schwachheit ist stärker, als die Menschen sind. 26 Seht doch, Brüder und Schwestern, auf eure Berufung. Nicht viele Weise nach dem Fleisch, nicht viele Mächtige, nicht viele Vornehme sind berufen. 27 Sondern was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er die Weisen zuschanden mache; und was schwach ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er zuschanden mache, was stark ist; 28 und was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt, was nichts ist, damit er zunichtemache, was etwas ist, 29 auf dass sich kein Mensch vor Gott rühme. 30 Durch ihn aber seid ihr in Christus Jesus, der für uns zur Weisheit wurde durch Gott und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung, 31 auf dass gilt, wie geschrieben steht (Jeremia 9,22-23): »Wer sich rühmt, der rühme sich des Herrn!«
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Selbst wenn Gott nur in unserem Gehirn existieren sollte, fände ich es genial! Wie kommt er da rein? Durch die Neugeburt hinein in die Familie Gottes! :D

Bisher dachte ich, Gott lebt durch Jesus mit Hilfe des Hl. Geistes in meinem Herzen als "Angeld für's ewige Leben", aber im Gehirn? Auch gut :lol: ...vl. ist es deshalb mit der gegenseitigen Kommunikation so einfach und er kann mir Gedanken eingeben, was ich als nächstes tun soll, um wen ich mich kümmer soll, wem welches Wort der Ermutigung oder des Trostes geben, das er im Moment grad braucht...oder er erinnert mich an eine Bibelstelle, die mir grad guttut oder als Antwort auf eine meiner vielen Fragen....oder eine Mahnung, wenn ich mich im Umgang mit einem Mitmenschen vergallopiert hab...oder...oder
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Atheisius »

Selbst wenn Gott nur in unserem Gehirn existieren sollte, fände ich es genial! Wie kommt er da rein?
Na ganz einfach, durch unser denken!
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Das würde nicht reichen...da könnte er im Leben ja nicht wirken....meinen Beitrag nicht gelesen?
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Atheisius »

Das würde nicht reichen...
Nachdenken würde bei dir nicht reichen ? Sehr sonderbar :D
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Lies mal lieber meine Beiträge, bevor du antwortest...
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Du bist so festgelegt in deinem Denken, meine Gedanken sind frei....träller....
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Atheisius »

Ga-chen schrieb:
Du bist so festgelegt in deinem Denken, meine Gedanken sind frei....träller....
Hast du schon mal was von Freidenkern gehört? :D

http://www.freidenker.org/cms/dfv/index.php

https://www.facebook.com/Freidenkerfront/
Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Ga-chen »

Natürlich! Bin allseits gut informiert 😊
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)
Benutzeravatar
Atheisius
Senior- Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 16:40
PLZ: 11111

Re: Gott existiert nur in unserem Gehirn

Ungelesener Beitrag von Atheisius »

Übrigens: Uralte Erkenntnisse des Buddhismus entsprechen bereits dem, was hier als Ergebnis von moderner Hirnforschung darstellt wird:

http://scilogs.spektrum.de/wirklichkeit ... /#comments

Buddhismus:
Unsere Ich-Existenz, unser Bewusstsein dauert nur für die Dauer eines Gedankens. D.h. unsere Existenz ist eine kurzzeitige Illusion. Und danach vergeht alles im Nichts / Nirvana.
Die Aussage „ … unsere Welt entsteht jeden Morgen aufs neue wenn wir erwachen“ ist so banal einfach wie zutreffend: Wer von uns ist sich dessen jeden Morgen bewusst? Wir kommen nicht aus unseren Köpfen heraus.

Jede Theologie die mit einer übernatürlichen, fiktiven Hinterwelt argumentiert, kann kein ernstzunehmender Gesprächspartner für die Neurowissenschaften bzw. die Naturwissenschaften mehr sein.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 86 Gäste