Quellen im Internet finden

hier darf über alles diskutiert, gequatscht, geredet oder auch gemeckert werden, viel Spaß!

Moderator: allgemeine Themen

Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 574
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Dienstag 28. November 2017, 20:37

Ich bekomme in Whats App so manches Mal Aussagen zugeschickt, deren Quelle nicht angegeben sind.

Wie kann man per Suchfunktion so eine Quelle herausfinden?

Gibt es eine Möglichkeit, längere Zitate in eine Suchmaschine einzugeben?
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)

Christel
Senior- Mitglied
Beiträge: 3261
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 19:55
PLZ: 99734

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von Christel » Donnerstag 14. Dezember 2017, 17:37

Ga-chen hat geschrieben:
Dienstag 28. November 2017, 20:37
Gibt es eine Möglichkeit, längere Zitate in eine Suchmaschine einzugeben?
Ich setze das Zitat in Anführungsstriche " " und kopiere es in die Suchmaschine ein.
Am liebsten arbeite ich dabei mit google.
Christel
„Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.“ Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung)

Benutzeravatar
niels
Site Admin
Beiträge: 2264
Registriert: Freitag 22. März 2002, 16:15
PLZ: 37075
voller Name: Niels Dettenbach
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von niels » Donnerstag 14. Dezember 2017, 18:05

Um per Google u.ä. Suchmaschinen Zitate zu recherchieren, greift man sich einen markanten Satz oder Wortgruppe aus dem Zitat heraus und verwendet diesen als Suchterm - ggf. in Anführungszeichen. Kennt man den Autor, kann man dessen Nachnamen (allerdings außerhalb der Anführungszeichen) mit an den Suchterm anhängen.

Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 574
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Freitag 22. Dezember 2017, 18:32

Dankeschön! 😊
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)

gierschnermaya
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 4. April 2018, 14:31
PLZ: 70174

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von gierschnermaya » Freitag 13. April 2018, 06:59

"Ich suche einen Satz" -> Google sucht nach genau den Wortlaut, in der Reihenfolge
Ich suche einen Satz -> Google sucht alle Kombinationen, die diese Wörter enthalten, muss aber nicht die Reihenfolge haben oder alle enthalten.

bauercemil
seltener Besucher
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 14:35
PLZ: 44627

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von bauercemil » Donnerstag 3. Mai 2018, 09:37

Ich würde es auch einfach mal in Google eingeben. Da wird bestimmt was rauskommen, habe da gar keine Zweifel.

gierschnermaya
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 4. April 2018, 14:31
PLZ: 70174

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von gierschnermaya » Freitag 4. Mai 2018, 07:06

Normalerweise ist sehr vieles mit Google auffindbar, außer Google darf es nicht zeigen. Dann hast du Pech gehabt.

janzimmer
seltener Besucher
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2018, 23:56
PLZ: 10115

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von janzimmer » Mittwoch 5. Dezember 2018, 00:08

Eigentlich finde ich Quellen im Internet bei Google suchen

Benutzeravatar
Ga-chen
Senior- Mitglied
Beiträge: 574
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 21:13
PLZ: 76543
voller Name: Ga Chen
Wohnort: Da, wo es schön ist

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von Ga-chen » Donnerstag 6. Dezember 2018, 09:30

Also ich habe kein Händchen mit der Suchfunktion, es kommt immer alles mögliche, aber nicht das, was ich suche......ich brauch da immer ewig für, um was zu finden....

Mein Mann sagt dann oft, google doch mal eben, weil ich mein Handy meist an habe, er aber nicht.....jo, so mal eben isses ja eben nicht.....
Liebe Grüße von Ga-chen

................
Der Name YHWH (von rechts n. links) in paleohebräischer Bildersprache verrät so einiges
10. י Yud 10 HAND
5. ה He 5 ERBLICKE
6. ו Vav 6 NAGEL
5. ה He 5 ERBLICKE

HAND ERBLICKE oder SIEHE, NAGEL ERBLICKE oder SIEHE; zu dtsch.: Siehe, Erblicke die Hand, erblicke den Nagel!

Der Vater und der Sohn haben denselben Namen: YHWH!
(von Theodoric)

redaktionstest
neu im Eichsfeld-Forum
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 13. Dezember 2018, 12:01
PLZ: 98553

Re: Quellen im Internet finden

Ungelesener Beitrag von redaktionstest » Donnerstag 13. Dezember 2018, 12:25

Ich würde per Google versuchen und auch mit Copyscape
Schau mal hier vorbei :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste