Baumann

Das Forum für Stammbäume, Recherchen nach Familien, Ahnenlinien und Vorfahren

Moderatoren: Gödeke, Dr. Alfons Grunenberg, Uwe Stadolka

Forumsregeln
Ahnenforschung im Eichsfeld Wiki:
Ahnenforschung im Eichsfeld
Familiennamen im Eichsfeld
Orte im Eichsfeld
Kirchenbücher im Wiki - Verzeichnis der Kirchenbücher
Dateien bereitstellen / suchen

Bitte treffende Thementitel verwenden - z.B. mit Familiennamen und/oder Orten! Dies erleichtert anderen die Suche und erhöht Ihre Chancen auf Antwort.
Juanita
häufiger Besucher
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 23:37
PLZ: 21502
Wohnort: Geesthacht

Baumann

Ungelesener Beitrag von Juanita » Dienstag 1. Mai 2018, 18:00

Ich bitte um Eure Hilfe. Ich suche das Geburts- u. Sterbedatum sowie die Eltern von Anna Margaretha Baumann. Sie ist ca. 1750 geboren u. heiratet in Katharinenberg in 1. Ehe im Juni 1775 Jacob Noll u. in 2. Ehe am 12. 09. 1785 Caspar Mehler. Er stirbt am 11. 04. 1795 in Katharinenberg. In Kath. ist nichts zu finden.
:) Juanita

Andreas Stützer
häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 11:59

Re: Baumann

Ungelesener Beitrag von Andreas Stützer » Freitag 4. Mai 2018, 12:08

Hallo Juanita,

hier ein möglicher Lösungsansatz, der auf Angaben aus dem KB Diedorf und dem OFB Hildebrandshausen beruht:

die von Dir gesuchte Person heißt nicht Anna Margaretha Baumann, sondern Anna Margaretha Baumbach und wird am 22.01.1748 als 3. Kind des Ehepaares Johann Heinrich Baumbach und seiner Ehefrau Anna Barbara Klibert in Hildebrandshausen getauft. Für diese Option spricht:

1. dass einer der beiden Zeugen ihrer 2. Ehe mit Caspar Mehler der aus Hildebrandshausen stammende Nicolaus Hesse ist
2. dass dieser Nicolaus mit einer Anna Elisabeth Baumbach verheiratet ist, die eine Schwester der oben genannten Anna Margaretha ist (er wäre demnach der Schwager der Braut)
3. dass über die genannte Anna Margaretha Baumbach außer dem Taufdatum keine weiteren Angaben im OFB Hildebrandshausen vorliegen, sie also entweder früh verstorben oder verzogen ist.

Geheiratet haben Anna Margaretha Baumann / Baumbach und ihr 1. Ehemann Jacob Noll aber weder in Katharinenberg noch in Hildebrandshausen, denn in beiden Orten ist kein Heiratseintrag zu finden.

Andreas

Juanita
häufiger Besucher
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 23:37
PLZ: 21502
Wohnort: Geesthacht

Re: Baumann

Ungelesener Beitrag von Juanita » Montag 7. Mai 2018, 13:07

Danke Andreas,

habe diese Daten an den Herrn weitergeleitet, der sie mir herausgesucht (Gothe/Hesse/Noll) hat. Wenn das die richtigen Daten sind, käme ich ein Stück weiter. Meine Eichsfeld-VF sind der reinste Albtraum für mich. Es geht einfach nicht weiter, egal mit welcher Familie.
Aber jammern hift nicht :) ! Andere Forscher haben ähnliche Probleme!

:) Juanita

Juanita
häufiger Besucher
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 23:37
PLZ: 21502
Wohnort: Geesthacht

Re: Baumann/Baumbach

Ungelesener Beitrag von Juanita » Montag 28. Mai 2018, 13:36

Andreas, Du hattest recht! Der FN ist Baumbach. Danke noch einmal! Hast Du evt. Angaben zu Klibert ? Diesen Namen habe ich noch nie gehört.

Herzl. Gr.!
Juanita

Andreas Stützer
häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 11:59

Re: Baumann / Baumbach

Ungelesener Beitrag von Andreas Stützer » Sonntag 10. Juni 2018, 15:19

Hallo Juanita,

zum Namen Klibert finden sich im von Ewald Frankenberg erstellten OFB von Hildebrandshausen weitere Angaben. Die Zuordnung wird allerdings auf den ersten Blick dadurch erschwert, dass der Name in zahlreichen Schreibweisen vorkommt, nämlich als Glieber, Gliebert, Klieber, Klibert, Klieberth und Klüber. Hier ein Lösungsansatz:

Anna Barbara Kliberts Eltern sind der Lehrer (ludimoderator) Nicolaus Glieber (* um 1681, + 10.02.1717 in Hildebrandshausen) und dessen Ehefrau Anna Maria Fischer, * 06.02.1689 in Hildebrandshausen, + ?). Das Ehepaar hatte 3 bzw. 4 weitere Kinder: Johann Peter (Glieber, Klieberth) * 1710, Johann Conrad (Klüber) * 1713, Nicolaus (Glieber) * 1715 und Anna (Glieber) * 1717, die möglicherweise identisch ist mit Anna Barbara (Klibert). Nicolaus Glieber dürfte bereits vor der Geburt seiner Tochter verstorben sein.

Für diese Verbindung spricht, das Johann Heinrich Baumbach, der (spätere) Ehemann von Anna Barbara, im Jahr 1737 Taufpate von Heinrich (Klieber) ist, einem Sohn von Johann Peter Glieber. Der Pate wäre damit der angeheiratete Onkel des Täuflings.

Hinzu kommt, dass Johann Heinrich Baumbach und Anna Barbara Klibert 3 Kinder bekommen: Anna Elisabeth (I) * 1744, Anna Elisabeth (II) * 1746 und Anna Margaretha * 1748. Die Taufpatin des 3. Kindes heißt Anna Margaretha Klibert. Dabei dürfte es sich um die 2. Ehefrau von Johann Peter Glieber handeln, eine geborene Bode. Die Eheschließung der beiden fand im Jahr 1747 statt, also ein Jahr vor der Geburt des Kindes. Die Patin wäre damit eine angeheiratete Tante des Kindes.

Andreas

Juanita
häufiger Besucher
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 1. Mai 2012, 23:37
PLZ: 21502
Wohnort: Geesthacht

Re: Baumann

Ungelesener Beitrag von Juanita » Montag 11. Juni 2018, 15:46

Danke, Andreas.
Ich verreise für ein paar Tage. Aber wenn ich zurück bin, werde ich mir die Daten "näher" ansehen.
:) Juanita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 73 Gäste