HUMOR

Kunst & Künstler allg., Musiker, Bands, Kleinkünstler im Eichsfeld (neu)

Moderatoren: allgemeine Themen, Szene

Familienname B.
häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

HUMOR

Ungelesener Beitrag von Familienname B. » Freitag 12. April 2019, 18:39

Finde, das in diesem doch etwas verkopften :wink: Forum der Humor etwas zu kurz kommt... hier ein Meister des politischen Kabaretts - Georg Schramm. Er agiert als Personalchef, so wie ich diese Herren - in Teilen dessen- etliche Male erlebt habe. Irgendwas über die DDR war im viertelvor Land immer dabei!
Die Tonqualität ist leider mies... vieleicht kann sie ja der Nils für uns hier technisch optimieren.

https://www.youtube.com/watch?v=SIX6ZsD37is

Viel Spaß!

Benutzeravatar
beluga
seltener Besucher
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 17:25
PLZ: 37318

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von beluga » Samstag 20. April 2019, 13:52

Ihn kante ich bis dato nicht, aber gefällt mir! Ich persönlich mag sonst auch noch Volker Pispers und Hagen Rether sehr.
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Familienname B.
häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von Familienname B. » Sonntag 28. April 2019, 15:47

Nun ja Beluga - da haste wohl etwas verpaßt... er war eine lange Zeit - meiner Meinung - nach - der mit Abstand beste politische Kabarettist im Deutschen Fernsehen.
Zusammen mit Jochen Malmsheimer, dem wahren Meister der deutschen Sprachkunst.
Hier mal etwas so garnicht lustiges über die Volksverblödung , das Publikum hat - wie sichtbar - den Vortrag zum größten Teil garnicht verstanden, lacht und klatscht über die eigene Dummheit. Schon seltsam...

https://www.youtube.com/watch?v=RkNddCXSLvM

Irgend jemand von seinem Format sehe ich weit und breit nicht!



Zwölf Jahre in einem normalen Angestelltenverhältnis arbeiten-
da trifft man so viele Irre,
egal ob man in einer Klinik arbeitet, der der Verwaltung oder in irgendeiner Firma.

Georg Schramm in der Münchner Abendzeitung.

Postskriptum
In meiner Bude genügen da ^^ drei Jahre vollauf.
Mit humorvollem Gruß :wink:

Familienname B.
häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von Familienname B. » Sonntag 28. April 2019, 15:54

(Nicht nur für die glaubensfeste Christel :roll: ) :
Eine neue Glaubensrichtung:


https://www.youtube.com/watch?v=tTwXugItLYg



Andreas Reber ist ein echter Handwerker in seiner Branche, er fährt als selbständiger Unterhalter jährlich ü 200.000 km durch die Lande.

>>Viel Spaß mit seinem Rundumsorglos Paket!

Familienname B.
häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von Familienname B. » Sonntag 28. April 2019, 16:00

Der Meister der deutschen Sprache in einer seiner besten Nummern:

https://www.youtube.com/watch?v=1iciN5y6nF0

Was sagt ihr dazu?

Benutzeravatar
emery
häufiger Besucher
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 17:51
PLZ: 37xxx

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von emery » Donnerstag 20. Juni 2019, 17:08


Familienname B.
häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von Familienname B. » Donnerstag 20. Juni 2019, 18:03

Tut mir leid emery -
Humor in der Besatzersprache kann ich nicht verstehen.
Meine Muttersprache ist deutsch.

Holuwir
Senior- Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: Dienstag 30. August 2016, 09:42
PLZ: 89165

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von Holuwir » Donnerstag 20. Juni 2019, 19:17

Familienname B. hat geschrieben:
Donnerstag 20. Juni 2019, 18:03
... in der Besatzersprache
Autsch, der is gut!
Achte auf Menschen, die die Wahrheit suchen, hüte dich vor denen, die sie gefunden haben. (Unbekannter Verfasser)

Benutzeravatar
emery
häufiger Besucher
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 17:51
PLZ: 37xxx

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von emery » Donnerstag 20. Juni 2019, 23:22

Familienname B. hat geschrieben:
Donnerstag 20. Juni 2019, 18:03
Meine Muttersprache ist deutsch.
Meine auch. :)

p. s. Kleiner Einführungskurs in die Besatzersprache für deutsche Muttersprachler und Kundige der Befreiersprache hier: В путь!.

Familienname B.
häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von Familienname B. » Freitag 21. Juni 2019, 14:19

Hab mir das angesehen... man sang von der Verteidigung der Heimat, nicht von Afghanistan, Mali, Somalia u.v.a. .

Benutzeravatar
emery
häufiger Besucher
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 17:51
PLZ: 37xxx

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von emery » Freitag 21. Juni 2019, 15:27

Harharhar, oops, und schon hat dich der Humor verlassen. :)

Familienname B.
häufiger Besucher
Beiträge: 93
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 16:33
PLZ: 37339
voller Name: Capitis Deminutio minima

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von Familienname B. » Freitag 21. Juni 2019, 20:37

:cry: Danke - war SEHR lustig und echt herzerfrischend emery!
>> Selten so über Soldaten in Gefechtsübungen gelacht :cry:
Kommst du aus der Grufti - Szene? ^^:? Viel mit dem Tod und Verletzungen zu tun?

Wir waren aber bei der deutschen Muttersprache.
Reinhard Mey sang in seinem Lied "Heimatlos" :
Der Radiomann verspricht den Kids gebetsmühlenartig die größten Hits und die coolsten Oldies der letzten 200 Jahre und sie dudeln dich zu mit immer der gleichen Meterware...
Und du merkst erst beim Verkehrslagebericht : Dies ist das Land, in dem man angeblich deine Sprache spricht.

Benutzeravatar
emery
häufiger Besucher
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 17:51
PLZ: 37xxx

Re: HUMOR

Ungelesener Beitrag von emery » Sonntag 23. Juni 2019, 02:55

Die Komik in dem Video liegt für mich darin, wie der Untertitel die Theatralik der Propaganda bricht.

Ob das Gedudel deutsch oder sonst was ist, ist mir wurscht. Gedudel bleibt Gedudel. :)

Reinhard Mey hat für meinen Geschmack zuviele sentimentale Familienschnulzen geschrieben. Ab und zu hat er aber ein paar Lichte Momente. Zum Beispiel hier:
Ich bin sicher, dass er es
als schlimme Lästerung betrachtet,
wenn man um ihn zu bestechen
kleine Lämmerchen abschlachtet
*lol* oder ernster:
eher auf dem Straßenstrich als in der Kathedrale,
wo Schiefköpfige, Händeknetende Schuldgefühle schüren,
eitel selbstgerecht als würden sie IHN an der Leine führen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste