Eichsfelder Volkszeitung. Tageszeitung für das Eichsfeld. Dingelstädt: Heinevetter.

Heimatforschung, Frühgeschichte, Historisches

Moderator: silvio

tst1979
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 14:21
PLZ: 99976
Wohnort: Rodeberg

Eichsfelder Volkszeitung. Tageszeitung für das Eichsfeld. Dingelstädt: Heinevetter.

Ungelesener Beitrag von tst1979 »

Eichsfelder Volkszeitung. Tageszeitung für das Eichsfeld. Dingelstädt: Heinevetter.

Hallo Zusammen!
Ich brauche mal Euer Schwarmwissen! Ich bin auf der Suche nach der o.g. Zeitung!


Lt. Wiegand ist die Zeitung von Jahrgang 1 (1907) bis -27 (1933) erschienen. [Ich vermute diese ist bis 1938 erschienen].
Diese wurde am 1. März 1938 von d. nationalsozialist. Thüringer Gauzeitung ”gleichgeschaltet”.
Beil. zeitw. das Obereichsfeld in Geschichte und Sage. Eventuelle Bestände Jg. 1933 und später sind [im Kreisarchiv bzw. Halle]
ggf.gemäß Befehl Nr. 4 d. Alliierten Kontrollrats vom 13. Mai 1946 vernichtet worden. Vgl. auch Scholle, H.: Archiv d. Ldkr.es Efd.
in neuen Räumen.

Hier der Bestand lt. Katalog:
Kreisarchiv Eichsfeld
Eichsfelder Volkszeitung (Dingelstädter Zeitung) - 1911-1919, 1923-1931

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt; Halle (ULB)
Dingelstädt Eichsfelder Volkszeitung (Pon Ya 1771 h, 2°)
Bestand 18.1924. Nr. 36 vom 3.3.1924 bis Nr. 285 vom 31.12.1924.
19.1925 – 26.1932.
Lücken Januar und Februar 1924.
Standort Heide-Magazin


Hat jemand eine Idee, wo man diese Zeitung noch einsehen kann?
Ich bin speziell auf der Suche nach dem Jahrgang 1936!


Danke im Voraus!
Viele Grüße
Tobias

Guido Osburg
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 15:58
PLZ: 37318

Re: Eichsfelder Volkszeitung. Tageszeitung für das Eichsfeld. Dingelstädt: Heinevetter.

Ungelesener Beitrag von Guido Osburg »

Heiligenstadt hat ein Stadtarchiv, evtl. Dingelstädt auch?
Im Landesarchiv Gotha wird man auch oft fündig, ich fand dort schon interessante Schriftstücke über meinen Heimatort. Ob dort aber auch ein Zeitungsarchiv vorhanden ist, lässt sich sicherlich vor einem Besuch dort herausfinden.

Grüße aus Burgwalde

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste